Businessliteratur im handlichen Format – GetAbstract fasst Wirtschaftsbücher in fünf Seiten zusammen

Das Schweizer Unternehmen getAbstract (Luzern) startet zur Systems 2000 in München seinen Online-Rezensionsdienst: Es will seinen Abonnenten „komprimiertes Wissen, so genannte Abstracts, in Form einer Online-Fachbibliothek anbieten“. Fünfseitige Abstracts von Büchern aus den Bereichen Wirtschaft, Management, Finanzen, Trendforschung und Persönlichkeitsentwicklung stehen in deutscher, englischer, spanischer und chinesischer Sprache zur Verfügung und sollen per Email verschickt oder direkt auf der Homepage zugänglich gemacht werden. 180 Redakteure aus aller Welt, europäische und amerikanische Wirtschaftsjournalisten und Experten sollen jährlich 8.000 bis 10.000 Bücher prüfen und eine Auswahl der 500 bis 1.000 wichtigsten Werke treffen. Diese sollen bewertet und in Form der standardisierten Abstracts ins Internet gestellt werden. Markus Saurwein, Managing Editor von getAbstract: „Unser Dienst richtet sich primär an Manager, Wirtschaftsstudenten, Lehrende oder einfach interessierte Leser. Wir haben zurzeit mit über 100 Verlagen aus dem amerikanischen und deutschen Bereich entsprechende Verträge. Somit fassen wir Bücher zusammen, für die wir die entsprechenden Rechte von diesen Verlagen bekommen haben.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.