Bücher und Autoren heute in den Feuilletons von FAS und WamS – und Gottschalk ist „lebensklug“

Auch sonntags blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail?

Frankfurter Allgemeine

„Was bedeutet Ihnen Faserland“: Eine Umfrage bei Schriftstellern, was ihnen Christian Krachts Faserland, vor 20 Jahren erschienen, heute bedeutet („und ob überhaupt).

„Ich habe viel Mist gebaut“: Ein Gespräch mit Thomas Gottschalk zu seinem Buch Herbstblond (Heyne).

Eine KLEINE (empfehlende!) MEINUNG zu dem

Musikbuch Das Genie Wolfgang Amedé Mozart… mit den Aufsätzen von Gerhard vom Hofe (Engelsdorfer).

In LEBEN:

„In jeder Lüge gibt es Lecks“: Ein Gespräch mit dem Verhörspezialisten Marco Löw über sein Buch Du machst mir nichts vor. So entschlüsseln Sie jeden Gesprächspartner (Rowohlt).

Welt am Sonntag

„Mein Gott, ich kann so viel“: Ein Gespräch mit dem Sprachkritiker Wolf Schneider und seine Autobiografie Hottentottenstottertrottel

„Stets Lustig, heißa, Hopsassa“: Über Thomas Gottschalks Buch Herbstblond (Heyne) („lebensklug“)

In REISE:

„Sie haben Ihr Baby am Flughafen vergessen“ von Maryam Komeyli (Eden).

Fischbrötchen Report für Schleswig Holstein und Hamburg kommt im Mai bei Tilman Schuppius.

(Das war es auf den ersten Blick; wenn wir in anderen Rubriken noch was entdecken, wird’s im Laufe des Tages nachgeliefert.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.