Bücher und Autoren am FREITAG in den Feuilletons – und drei Bücher über Attentäter

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail?

Frankfurter Rundschau

Erzählung vom Gulag als System der Vernichtung durch Schwerstarbeit während der Stalinzeit: Warlam Scharlamow Wischera (Matthes & Seitz).

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Neue Sachbücher
Lang erwartete Biographei: Mott T. Greene Alfred Wegener (John Hopkins UP)

Drei Bücher über Attentäter:
Alain Badiou Wider den globalen Kapitalismus (Ullstein)

Franco „Bifo“ Berardi Helden (Matthes & Seitz)

Farhad Khosrokhavar Radikalisierung (CEP Europäische Verlagsanstalt)

Die Welt

Heute nix

Süddeutsche Zeitung

Ausgezeichnet mit dem Pulitzer, jetzt endlich auf Deutsch: Richard Russo Diese gottverdammten Träume (Dumont).

Vollendete Coelho-haftigkeit zwischen Mystik und Esoterik: Eberhard Rathgeb Cooper (Hanser)

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.