Bonifatius GmbH übernimmt die Geschäfte der borro medien gmbh

Rolf Pitsch

Die Bonifatius GmbH übernimmt die Geschäfte der borro medien gmbh. Das gibt die Bonifatius GmbH heute bekannt.

Nach den inzwischen abgeschlossenen Verhandlungen und Beschlussfassungen der Gremien beider Unternehmen wird Bonifatius das bisherige Verkaufs- und Beratungsgeschäft insbesondere für öffentliche Bibliotheken am Standort Bonn weiterführen. „Die Zusammenarbeit der borro medien unter dem neuen Eigentümer wird durch eine definierte Kooperation mit dem Borromäusverein e.V., auch inhaltlich verzahnt erfolgen“, betont Rainer Beseler, Geschäftsführer der Bonifatius GmbH, nach der Vertragsunterzeichnung.

Die Bonifatius GmbH ist seit 1875 in Paderborn als konfessionelles Medienunternehmen mit rund 160 Mitarbeitern in den Bereichen Druckerei, Buch- und Zeitschriftenverlag sowie im Buchhandel tätig. Sie unterhält Buchhandlungen in Dortmund und Paderborn.

„Der Verkauf an ein Unternehmen mit deutlichem Interesse an der inhaltlichen Ausrichtung im konfessionellen Kontext bietet für den Borromäusverein und die katholische Büchereiarbeit eine stabile Grundlage für die Zukunft“, bewertet Rolf Pitsch, Direktor des Borromäusvereins, die Entwicklung.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.