BoD mit neuen Angeboten und eigenem Internet-Shop

Books on Demand (BOD) erweitert sein Angebot: BoD-Titel sind ab sofort auch über den eigenen Internet-Buchshop auf der BoD-Homepage unter www.bod.de erhältlich. Außerdem ist seit kurzem das neue Tool „BoD easyCover“ online, mit dem Autoren ohne spezielle Grafikkenntnisse individuelle Buchumschläge gestalten können.

Der neue Online-Buchshop bietet BoD-Kunden damit zusätzlich zum stationären Buchhandel einen weiteren Vertriebskanal, der besonders Kunden ansprechen soll, die ihr Buch kostenlos über den Online-Service ‚BoD Fun’ publizieren und keinen Buchhandelsanschluss in Anspruch nehmen.

Diese haben, so BOD-Geschäftsführer Dr. Moritz Hagenmüller, die Möglichkeit, ihre Bücher „gewinnbringend“ zu verkaufen, da sie wie alle anderen Autoren auch den Verkaufspreis ihrer Bücher selbst festlegen und Umsätze tagesaktuell im Internet verfolgen können.

Neu ist dazu das Angebot „BoD easyCover“. Das Programm bietet Autoren ohne grafisches Know-how die Möglichkeit, verschiedene Covervorlagen den eigenen Vorstellungen anzupassen und den Buchrücken automatisch zu berechnen.

Mit rund 30.000 lieferbaren Titeln und einem jährlichen Anteil an den deutschen Neuerscheinungen von über drei Prozent spielt BoD eine zunehmend bedeutende Rolle im Buchmarkt.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.