Bertelsmann will sich am UMTS-Geschäft beteiligen

„Die Bertelsmann AG will in das UMTS-Geschäft einsteigen. Andreas Schmidt, der Leiter Bertelsmann E-Commerce-Group gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung: „Wir werden uns nicht mit der Rolle des Betreibers eines Mobilfunk-Portals begnügen, sondern denken intensiv über einen Einstieg in den UMTS-Markt als so genannter virtueller Netzbetreiber nach“, so Schmidt. So könnten eigene Medienangebote über die neuen Mobilfunkgeräte verkauft werden. Laut Schmidt führt Bertelsmann zurzeit mit Ausnahme von Vodafone-Mannesmann mit allen Erwerbern von UMTS-Lizenzen in Deutschland Gespräche. Man will von den echten Betreibern der UMTS-Netze Mobilfunk-Kapazitäten einkaufen, um sie unter eigenem Namen und auf eigene Rechnung weiter zu verkaufen. „

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.