Bertelsmann steigt beim drittgrößten japanischen Publikumsverlag ein

„Die Bertelsmann AG baut die strategischen Verbindungen im ostasiatischen Raum aus. Bis zum März 2000 erwirbt der Konzern drei Prozent Aktienanteil von Kadakowa Shoten, dem drittgrößten Publikumsverlag Japans (Umsatz: 1,1 Milliarden DM). Dieser war vor einem Jahr als erster japanischer Verlag an die Börse gegangen und besitzt seit April ein Tochterunternehmen in Taiwan. Die Programmschwerpunkte des Verlages liegen im Bereich elektronisches Publizieren, TV und Spiele. Mit dem Kapitaleinstieg Bertelsmanns ist auch ein inhaltliches Joint Venture verbunden, das u.a. das Verlagswesen, Elektronische Medien, Filme und Musik betreffen soll; begonnen wird mit der gemeinsamen Nutzung von Medieninhalten, später, so Pressesprecher Helmuth Runde, soll „eine weitreichende Kooperation im Bereich der Bertelsmann-Geschäftsentwicklung in Japan und Asien erfolgen“.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.