BERLINER BÜCHERFEST 2006 wieder am Bebelplatz

Das Berliner Bücherfest 2006 vom 27. + 28. Mai zieht in diesem Jahr an seinen alten Platz, den Bebelplatz, zurück:

Der Samstag steht mit Lesungen, Theateraufführungen, Video-Installationen, Konzerten (Numminen, Schiller, Voltaire), einer Hörinstallation und einem Lesepodium ganz im Zeichen des 150. Todestages von Heinrich Heine. Dieser Tag steht unter dem Motto »Deutschland liest: Heinrich Heine in Berlin« und wird veranstaltet von der Initiative Deutsche Sprache.

Am Sonntag sind zahlreiche deutsche und internationale Autorinnen und Autoren auf dem Bücherfest zu Gast: Carmen Boullosa (Mexiko), Jan Peter Bremer, Jakob Hein, Kerstin Decker, Frank Goyke, Sibylle Lewitscharoff, Magdalen Nabb (England), SAID (Iran), Elke Schmitter, Yoko Tawada (Japan), Gayle Tufts (USA), Ljudmila Ulitzkaja (Rußland), Feridun Zaimoglu und viele andere mehr.

Über einhundert Buchhandlungen und Verlage, Antiquariate und Bibliotheken sowie alle Berliner Literaturhäuser erwarten Sie an ihren Ständen. An beiden Tagen wird ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm im Kinderzelt durchgeführt und bei der Bücherfesttombola warten eintausend Preise auf ihre Gewinner. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Weitere Informationen erfolgen in Kürze.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.