Barbara Bongartz: „Perlensamt“-Premiere mit Tesas

v.l. Hubertus von Voithenberg, Barbara Bongartz,
Elmar Krekeler

Am 2. September stellte die Barbara Bongartz (Foto) im moderierten Gespräch mit Elmar Krekeler (Die WELT) vor etwa 100 interessierten Gästen ihren soeben bei weissbooks.w erschienenen Roman Perlensamt vor.

Was die Premiere zu einer ganz besonderen machte: Erstmals wurden (noch bis zum 10. September ausgestellt) die sog. tesa-Filme der Autorin, Arbeitscollagen in verschiedenen Größen, die sie zu jedem ihrer Romane erstellt, gezeigt.

Anläßlich der Buchpremiere und der Vernissage sprach der Senior Consultant tesa Industrie Dr. Hubertus von Voithenberg zur Einführung über die künstlerische Nutzungsgeschichte des Werkstoffes tesa-Film.

Perlensamt ist ein Roman, der sich in einer fast kriminalistischen Rahmenhandlung dem Thema Raub- und Beutekunst widmet. Bis zur letzten Seite treibt die Autorin ein Vexierspiel, in dem nichts so ist, wie es zunächst scheint. Perlensamt steht auf der Hotlist der Independent-Verlage.

Die Autorin ist auf Lesereise mit ihrem aktuellen Roman. Am Mittwoch (9.9.) gastiert sie in Düsseldorf im Heine Haus, am 8.9. im Frankfurter Literaturhaus.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.