Axel Springer Preis für Junge Journalisten: Einsendeschluss für die Bewerbungsunterlagen ist der 9. Januar

Der Countdown für den Axel Springer Preis für Junge Journalisten läuft: Noch bis zum 9. Januar 2004 können journalistische Talente ihre Bewerbungsunterlagen einschicken.

Vier Jurys wählen dann die besten Arbeiten in den Kategorien Print, Hörfunk, TV und Internetjournalismus aus.
Voraussetzung für die Bewerbung: Die Beiträge müssen 2003 erschienen sein und die Autoren dürfen zum Zeitpunkt
der Erstveröffentlichung nicht älter als 30 Jahre gewesen sein – in der Sparte TV nicht älter als 35 Jahre.

Der Axel Springer Preis für Junge Journalisten ist mit insgesamt 49 500 Euro dotiert.
Der erste Preis ist in den Kategorien Hörfunk, TV und Internet mit jeweils 5000 Euro dotiert, der zweite mit je 4000 Euro und der dritte mit je 2500 Euro.
In der Kategorie Print werden auch in diesem Jahr neben der
klassischen Reportage die schnelle, aktuelle Reportage sowie das Interview ausgezeichnet. Es werden hier drei erste Preise mit einer Dotierung von jeweils 5000 Euro vergeben.
Ehemalige Preisträger dürfen sich in der gleichen Kategorie nicht mehr beteiligen.

Der Axel Springer Preis für Junge Journalisten wird seit 1991 jährlich vergeben. Anfang Mai 2004 findet die feierliche Preisverleihung im Axel Springer Haus in Berlin statt.

Bewerbungsunterlagen können abgefordert werden unter:
www.axelspringer.de/aspreis
Unter jeder Kategorie kann das jeweilige Anmeldeformular abgerufen werden.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.