AVP hilft Mitgliedern mit Rechtsgutachten zur Verwendung von Zitaten zu Werbezwecken

Zu unserer Meldung, dass Libri Rezensionstexte von SZ & FAZ aus seiner Datenbank gestrichen hat [mehr…], teilt der Arbeitskreis der Verlagspressesprecherinnen und Verlagspressesprecher e.V. (AVP) mit, dass man bereits im vergangenen Jahr ein Gutachten über Risiken und Grenzen von Zitaten in Auftrag gegeben habe.

Dieses steht den Mitgliedern der Interessenvertretung im Mitgliederbereich auf www.avp-netzwerk.de zum Download zur Verfügung. Es stelle die geltenden rechtlichen Vorgaben dar und gibt – wo möglich – konkrete Handlungsempfehlungen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.