avj-Pressesprecher trafen sich in Berlin / Thema: Die Zusammenarbeit mit Online-Redaktionen

Am vergangenen Donnerstag und Freitag trafen sich die Pressesprecher der Verlage, die zur Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen (avj) gehören, in Berlin. Im Vorfeld der Tagung des Arbeitskreises der Verlagssprecher (AVP) [mehr…] widmete man sich am Freitag Morgen dem Thema „Was steckt in bienes-buecherkiste.de – Die Arbeit mit Online-Redaktionen“ (s. dazu auch unser Beitrag „Wir wollen einen Beleg sehen“ [mehr…])

Wibke Ladwig, Online-Marketing Patmos Verlag, gab den rund 30 Teilnehmern Kriterien an die Hand, mit denen Websites bewertet werden können. Sven Trautwein, Redaktionsleitung literature.de, trug Anknüpfungspunkte für eine effiziente Zusammenarbeit mit Online-Redaktionen zusammen.

Die Tagung wurde organisiert von der AG Kommunikation der avj, zu der Renate Grubert (cbj), Andrea Deyerling-Baier (Gerstenberg), Frauke Wedler-Zinn (Oetinger), Johanna Just (Ravensburger Buchverlag), Nicole Hartmann (Arena) und Stefan Hauck (Börsenblatt) gehören. Die Ergebnisse sowie die Materialien, die den Teilnehmern zur Verfügung gestellt wurden, sollen ab März auch über die überarbeitete Website der avj, www.avj-online.de zugänglich gemacht werden.

Das nächste Treffen der avj-Pressesprecher soll im Sommer 2007 an den Schulen des Deutschen Buchhandels in Seckbach stattfinden. Dann wird es wieder ein zweitägiges Fortbildungsprogramm geben.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.