Anthroposophische Buchhandlungen und Verlage organisieren sich

Die Arbeitsgemeinschaft anthroposophischer Buchhandlungen und Verlage ist seit der Gründung im Mai von 21 auf 36 Mitgliedsbetriebe aus Deutschland und der Schweiz gewachsen. Sie will neue Formen des kooperativen Wirtschaftens zwischen Buchhändlern, Verlegern und Lesern erarbeiten und hat sich dazu jetzt verbindliche Strukturen gegeben und den Sprecherkreis erweitert. Künftig will die AG zweimal im Jahr tagen. Kontaktadresse: Sabine Bornemann und Brian Nutt, Buchhandlung am Paulusplatz in Bonn, Tel. 0228 66 98 16, Fax 76 80 87, E-Mail sabine.bornemann-brian.nutt@t-online.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.