Amazon: Trotz Umsatzsteigerung weniger verdient

Es wurde in Internetkreisen und unter Analysten schon lange gemunkelt, jetzt sind die Zahlen offiziell: Das Weihnachtsgeschäft lief für Amazon schlecht, berichtet die Financial Times Deutschland (FTD). Der Internetgroßhändler hat im letzten Quartal (also dem Weihnachtsgeschäft) wegen größerer Investitionen und höherer Steuern deutlich weniger verdient als im Vorjahresvergleich.

Wie der Konzern am Donnerstag nach US-Börsenschluss mitteilte, fiel der Reingewinn im vierten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 51 Prozent von 199 Mio. $ auf 98 Mio. $. Das entspricht einem Gewinn von 23 US-Cent je Aktie. Der Umsatz war aber um fast ein Drittel auf 3,99 Mrd. $ gestiegen.

Für 2007 erwartet Amazon wieder einen operativen Gewinn zwischen 355 und 505 Mio. $. Der Umsatz könnte (das meldet das HANDELSBLATT) auf 13 bis 13,7 Mrd. $ wachsen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.