Amazon eröffnet Wiki-Projekt Amapedia

Berichtenzur Folge will Amazon (USA) ein eigenes Wikipedia-Projekt starten. Das unter dem Titel Amapedia laufende Projekt basiert auf der Wiki-Technologie und wurde bereits völlig unspektakulär und ohne Presserummel auf der US-Webseite des Buchversenders gestartet.

Jeder Amazon-Kunde kann sich bei Amapedia einloggen und über Produkte seiner Wahl schreiben, was ihm gerade einfällt. Dabei soll es sich sich in die bewährte Amazon-Strategie einreihen, die Kunden möglichst genau zu durchleuchten und ihre Vorlieben, Interessen und Neigungen in Kaufgelüste umzuwandeln. Mit den personalisierten Informationen kann das Unternehmen seine Kundenprofile weiter verfeinern.

Bisher läuft das Projekt nur in den USA.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.