41. Münchner Bücherschau wieder mit Rekordbesuch

Der Verband Bayerischer Verlage und Buchhandlungen zeigt sich zufrieden mit der 41. Münchner Bücherschau, die am 1.Advent zu Ende gegangen ist. Achtzehn Tage lang konnten Besucher im Kulturzentrum Gasteig täglich zwischen 8 Uhr und 23.30 Uhr (!) in rund 20.000 Romanen, Kochbüchern und Bildbänden, Kinder- und Jugendbüchern, Sach- und Fachbüchern schmökern. Ob es am Wetter oder am guten Programm gelegen hat, darüber lasse sich nur spekulieren. Auf jeden Fall hätten die Besucherzahlen mit 130.000 nach dem Einbruch im Vorjahr wieder frühere Rekorde erreicht. Dr. Thomas Kraft, der dieses Jahr das Erwachsenenprogramm gestaltete: „Es war die richtige Entscheidung, dem Rahmenprogramm durch die Schwerpunktthemen Musik, Grenzerfahrungen, Zeitgeschichte und Literatur mehr Struktur zu geben.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.