3. Rate der Sonderumlage soll wegfallen, Beratungen laufen – Geplante Satzungsänderung §13, 4 wird nicht durchgeführt

Wie Börsenvereinsvorsteher Dieter Schormann soeben auf der Hauptversammlung in Braunschweig vorschlug, soll die dritte Rate der Sonderumlage zur Konsolidierung der Börsenvereinsfinanzen wegfallen. Grund: die ins Positive gewendete Finanzlage (so soll beispielsweise die geänderte Beitragsstaffelung deutlich mehr Geld in die leeren Kassen spülen).
Zusätzlich wurde mitgeteilt, dass der umstrittene Paragraph 13, Absatz 4 ersatzlos gestrichen wird.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.