Sein Thema Marke und Markenführung hat den früheren GU-Geschäftsführer nicht losgelassen Georg Kessler (60)

Georg Kessler ist mit sich im Reinen zum 60. : „Ich mache ausschließlich das, was meinen Interessen und Passionen entspricht“

Dr. Georg Kessler, unvergessene acht Jahre lang Programmgeschäftsführer von Gräfe und Unzer, wird heute sechzig Jahre alt. Die Zeit nach  seinem Ausscheiden dort im Februar 2010 hat er seinem Thema „Marke und Markenführung“, das „seine Passion war“, wie sich seine Mitarbeiter erinnern. Diese Passion wurde dann auch Thema seiner Doktorarbeit Der Verlag als Marke.

In seinen acht Jahren bei GU hat er sich (bislang kaum widersprochen) den Ruf erworben, im Ratgeber-Segment und beim Thema Markenführung einer der besten zu sein –  was ihn zum gefragten Berater gemacht hat. Was er zwischen seinen Aufträgen als Strategieberater macht, hat er uns jetzt verraten: „Ich reise sehr viel, lese viel, fröne der Falknerei (habe vor einigen Monaten den Jagd- und Falknerschein gemacht, war hart!), bin seit Oktober letzten Jahres Zweiter Vorstand eines Naturschutzzentrums, ansonsten an der LMU München und der Uni Ludwigsburg etc.pp. Kurzum: Ich mache ausschließlich das, was meinen Interessen und Passionen entspricht – bin also, wie mein Freundeskreis oft sagt, eine einzige Provokation für mein Umfeld“.

Bei Gräfe und Unzer entwickelte er die Marken und Programmbereiche von GU, TEUBNER und HALLWAG konsequent weiter und sorgte  2007 mit der Gründung des Autorenverlag Gräfe und Unzer für eine programmatische Erweiterung des traditionellen Ratgeberverlags. Dazu setzte sich Kessler innerhalb der Branche nachhaltig für das Genre Ratgeber ein und war Mitbegründer des Arbeitskreises Ratgeber (AkR) unter dem Dach des Börsenvereins.

Ihm gratuliert Jürgen Brandt, der Geschäftsführer des ZS Verlages:

Lieber Georg Kessler,

wahrscheinlich lesen Sie meine gut gemeinten Glückwünsche gar nicht, denn wie es Ihnen ja eigen ist, machen Sie Dinge entweder ganz oder gar nicht.
Ganze Aufmerksamkeit bekommen zur Zeit die Vögel (altbekannt), der Jagdschein (na ja, den haben auch noch viele) und der Falknerschein (das ist nun schon ordentlich „nerdig“). Wir alle vermuten (und hoffen), dass der Liste auch noch Ihre Frau zuzufügen ist.

Wie der Stand dieser Dinge im Einzelnen so ist, weiß ich gerade nicht, aber die Tatsache, dass ich es nicht weiß, bedeutet vermutlich, dass Sie noch „im Tunnel Stecken“, um es mit Ihren eigenen Worten auszudrücken.

Fest steht, dass Sie mit diesem Examens-Programm jeden, der meint, er habe sich mit seiner Steuerberater- und anschließenden Wirtschaftsprüferprüfung den maximalen Quälfaktor auferlegt, locker in den Senkel stellen. Nicht umsonst haben Sie ja auch zum Warmlaufen zunächst mal die Promotion abgeschlossen.

Fest steht auch, dass nicht nur ich sondern wahrscheinlich auch ziemlich viele andere Kollegen darauf hoffen, dass Sie mal wieder aus dem Tunnel rauskommen, um zu hören, was denn der „große Kessler“ zu dem ein oder anderen Geschehnis, Versäumnis oder Geheimnis auf dem Ratgebermarkt so zu sagen hat. Und selbst, wenn Sie dazu keine Lust haben sollten, stellen sich ja auch viele weitere Fragen, die unbedingt von gnadenlos kompetenter Stelle beantwortet werden sollen – und wenn es denn die Vögel sind, die mich ja abseits eines schönen Bratens eigentlich nicht so wahnsinnig interessieren.

Herzlichen Glückwunsch zu 60 Jahren kompromisslosen, aufrechten und intensiven Lebens!

Ihr Jürgen Brandt

Kontakt: kesslergeorg@web.de

Möchten auch Sie jemandem aus Ihrer Buchhandlung/Ihrem Verlag zum „Runden Geburtstag“ gratulieren? Dann mailen Sie uns einen kleinen Text und ein Foto des Jubilars/der Jubilarin: redaktion@buchmarkt.de, Stichwort: Runde Geburtstage.

Kommentare (1)
  1. … nur eine kurze Ergänzung:

    Georg Kessler wurde heute, an seinem Geburtstag, in Norditalien gesehen; allerdings ohne Flinte oder Feldstecher. Was genau er an seinem 60. Geburtstag im Schilde führt, wissen wir nicht. Allein, er ist vermutlich weiterhin auf dem Weg, den nur er kennt – und der für ihn der richtige ist!

    Complimenti compleanno il mio amico!

    Günter Berg

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.