Aktionen Ostfriesland-Krimizeitung wird diesmal 1,65 Mio mal gestreut

Klaus-Peter Wolf (.) und Holger Bloem (r.) haben wieder eine Krimizeitung rund um dessen Krimis entwickelt

 

Das ist sicher auch ein Baustein des Erfolges der Krimis von Klaus-Peter Wolf (l.): Gemeinsam mit seinem Freund Holger Bloem, den Chefredakteur des Ostfrieslandmagazins, hat er vor Jahren eine Ostfrieslandkrimizeitung (wir berichteten) entwickelt, die in diesem Jahr (in erneut erhöhter Auflage) erscheint. Von seinem Verlag wird die Zeitung im Buchhandel gestreut, zusätzlich wird das Ganze noch in Zeitungen beigelegt, und verteilt werden insgesamt diesmal 1, 65 Millionen Exemplare.

In der aktuellen „Klaus-Peter Wolf Zeitung“ geht es natürlich auch über die kürzlich ausgetrahlte  TV-Verfilmung seines ersten Ostfriesland-Krimis und auch um seinen gerade erschienenen neuen Roman „Totenstille im Watt“, mit der er eine weitere neue Figur Dr. Sommerfeldt einführt.

Ach ja:  „Totenstille im Watt“ startet am 22. Juni in einer Auflage von 130.000 Exemeplaren; insgesamt wurden von seinen „Ostfriesenkrimis“ mehr als 4 Millionen verkauft und dazu inzwischen 145.000 von ihm selbst  eingesprochene Hörbücher (bei  goyalit).

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.