Auszeichnungen Deutsch-Französischer Jugendliteraturpreis 2017 geht an Angela Mohr und Muriel Zürcher

Heute wurde zum fünften Mal der Deutsch-Französische Jugendliteraturpreis, ein Preis für zeitgenössische Jugendliteratur in Deutschland und Frankreich, von der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse und der Stiftung für die deutsch-französische kulturelle Zusammenarbeit verliehen.

Unter der Schirmherrschaft des Französischen Botschafters in der Bundesrepublik Deutschland, S.E. Philippe Etienne, und der Ministerpräsidentin des Saarlandes, Annegret Kramp-Karrenbauer, wurde der Preis dieses Jahr in der Kategorie Jugendroman in der Staatskanzlei des Saarlandes vergeben und die Preisträger der Öffentlichkeit vorgestellt.

In diesem Jahr wurden die beiden Autorinnen Angela Mohr aus Deutschland und Muriel Zürcher aus Frankreich ausgezeichnet.

Die Bücher:

  • Angela Mohr Zwei Tage, zwei Nächte und die Wahrheit über Seifenblasen (Arena)
  • Muriel Zürcher Robin des graffs (Editions Thierry Magnier)

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.