Buchhandel Buchhandlungen – unverzichtbare Orte des Stadtlebens

Ganz ehrlich: Wie würde das aussehen, eine Stadt ohne Buchhandlung? Tot irgendwie. BuchMarkt-Autor Michael Schikowski hat in der Januar-Ausgabe einen großen Bericht veröffentlicht, der zeigt, wie unverzichtbar Buchhandlungen als soziale Orte sind.

Die Buchhandlung - ein Schaufenster der Stadt
Die Buchhandlung – ein Schaufenster der Stadt

Denn: „Eine Stadt, die sich auf die Bereitstellung von Handel reduziert, gibt ihren Bürgern nicht den heute notwendigen Handlungsraum.“ Buchhandlungen sind also eingebettet in ein breites Feld ökonomischer und gesellschaftlicher Bedingungen. Unser Autor hat sich in verschiedenen Städten des Rheinlandes umgesehen, in denen Buchhandlungen das Flair einer Stadt wesentlichen mitbestimmen.

Hier weiterlesen

 

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.