Auszeichnungen „Buch des Monats“ geht an Bobrowskis Briefedition von Wallstein

Die Darmstädter Jury zeichnet als Buch des Monats Mai die vierbändige, von Jochen Meyer edierte Sammlung Johannes Bobrowski, Briefe 1937-1965 von Wallstein aus.

Jurymitglied Wilfried F. Schoeller lobt das Werk als „Meisterwerk“ an Edition. „Diese Arbeit wirkt seinerseits wie ein Aus- und Abschweifungsroman. Der Philologe bewährt sich als Detektiv von Lebensspuren und Geistesgeschichten im versunkenen deutschen Osten, als Wegweise für jenen poetischen Raum, den Johannes Bobrowski als sein Sarmatien entwarf.“

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.