Die besten 7 Am Samstag im Deutschlandfunk: Die besten 7 Bücher für junge Leser im Mai

29 Juroren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ermitteln einmal im Monat Die besten sieben Bücher für junge Leser. Hier vorab das Ergebnis der Deutschlandfunk-Bestenliste im Mai, damit Sie ab Montag nicht von Nachfragen überrascht werden bzw. heute noch ordern können.

Die besten 7 im Mai:

Oliver Jeffers/ Sam Winston: Wo die Geschichten wohnen, aus dem Englischen von Brigitte Jakobeit (mixtvision)

Zoran Drvenkar/Jutta Bauer: Weißt du noch (Hanser)

Riad Sattouf: Esthers Tagebücher. Mein Leben als Zehnjährige, aus dem Französischen von Ulrich Pröfrock (Reprodukt)

Christian Duda/Julia Friese: Gar nichts von allem (Beltz & Gelberg)

Bertrand Santini: Hugo und die Dämonen der Nacht, aus dem Französischen von Edmund Jacoby (Jacoby & Stuart)

Stefanie Höfler: Tanz der Tiefseequalle (Beltz & Gelberg)

Neil Smith: Das Leben nach Boo, aus dem Englischen von Brigitte Walitzek (Schöffling & Co)

Redakteurin Ute Wegmann stellt mit ihren Gästen alle Titel am Samstag, 6. Mai ab 16.05 Uhr im Deutschlandfunk vor.

 

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.