Im "Little Tokyo" von Düsseldorf ist das Umfeld Programm 40 Jahre japanische Tradition

1974 eröffnete Takagi Books & More auf der Immermannstraße in Düsseldorf und war damals die erste japanische Buchhandlung in ganz Europa. Seither setzt die Inhaberin Yurie Takagi alles daran, das Erbe ihrer Eltern mit viel Liebe fortzuführen (…)

Inhaber in zweiter Generation: Yurie Takagi und ihr Kollege Stefan Böhm

 

Takagi im Überblick:

Der Standort: Der ca. 100 qm große Laden befindet sich seit 40 Jahrem im so genannten  „Japanviertel“ Düsseldorf. In der Landeshauptstadt und Umgebung leben über 8.000 Japaner. Es reisen aber, vor allem am Wochenende, auch viele Kunden extra wegen des speziellen Sortiments an.

Die Mitarbeiter: Yurie Takagi (Inhaberin) und Stefan Böhm, 4 Mitarbeiter auf Aushilfsbasis

Das Sortiment: Takagi führt alles, was Japan-Fans begeistert: Von Zeitschriften über Reiseführer, Kinder-, Koch-und Handarbeitsbüchern bis zu, natürlich, Romanen und Mangas. Auch deutsche Übersetzungen japanischer Literatur werden geführt. Das umfangreiche Zusatzsortiment umfasst japanische Schreibwaren, Merchandise und Geburtstags-, Gruß- und Weihnachtskarten

Der Geheimtipp: Die Wundertüten „Lucky Bags“, bei denen der Kunde nicht weiß, was er bekommt. Die Tüten enthalten Überraschungen in einem bestimmten Warenwert (s.Foto)

 

Weiterlesen ab Seite 42

 

 

 

 

 

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.