Fahrrad-Jubiläum 200 Jahre bewegte Geschichte(n)

 

Wenn in diesem Jahr das Fahrrad seinen 200. Geburtstag feiert, steigen auch die Verlage in den Sattel. Wir werfen einen Blick auf aktuelle und geplante Titel und zeigen, wie damit auch der Buchhandel in Bewegung kommen kann (…)

Weiterlesen ab Seite 74 im aktuellen März-Heft (Special Sport,Hobby)

Ein paar ganz besondere Worte an das Fahrrad findet hier zu diesem Anlass u.a Natalie Knauer (Dorling Kindersley, PR und Öffentlichkeitsarbeit):

Natalie Knauer

Zu deinem Geburtstag, liebes Radl,

will ich Dir DANKE sagen – danke dafür, dass Du mich durchs Leben trägst. Oft bist Du mir mehr Last-als Drahtesel und nimmst mir damit jede Menge Gewicht ab, an dem ich sonst schwer schleppen würde. Stattdessen bringe ich Bücher, Mappen, Mittagessen bequem in der Radltasche unter und da fühlt es sich fast an wie nix.

Bei Wind und Wetter sind wir zusammen draußen und nie murrst und meckerst Du darüber. Das nenne ich eine treue Seele. Früher warst Du mir treuer Urlaubsbegleiter, heute rettest Du mich zeitgeizigen Menschen durch den Alltag, denn durch Dich brauche ich exakt zehn Minuten von Tür zu Tisch. Um Dich zu feiern, liebes Radl, sag ich Dir herzlich „Happy Birthday“ und schenke Dir eine Extraportion Kettenöl, eine sanfte Staublappenmassage und ein paar Einheiten Schraubendrehen, denn auch das, liebes Rad, hab ich durch Dich gelernt (oder mit zwölf lernen müssen, als mein Vater beschlossen hat, dass Radpflege ab sofort allein meine Sache ist): Wer selber schraubt, ist klar im Vorteil. Schön, dass der liebe Herr von Drais Dich vor 200 Jahren erfunden hat!“

 

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.