Der Messe-Mayer Dienstag: Sorry, Holland – aber David Hockney hatte Zeit!

DER MESSE-MAYER 1 von 6

Jetzt hier für Sie wieder jeden Tag auf der Messe unterwegs: Der Messe Mayer. Klicken Sie, lesen Sie mit – und verstehen Sie die Buchmesse!

 

Liebe Freunde,

herzlichen Glückwunsch! Also uns! Denn wir werden 50! Unser Magazin BuchMarkt hatte 1966 seinen ersten Messe-Auftritt! Das einzige Jahrzehnt, in dem sich „betulich“ und „rebellisch“ nicht ausschlossen! Aber dies nur nebenbei. Denn obwohl wir das natürlich freudvoll feiern, steht für die nächsten Tage wieder unser Gastgeber Buchmesse im Mittelpunkt.

Herzlich willkommen zur International-Frankfurterischen Buchmesse 2017! Extra zu dieser Messe wurde eine neue Edition von Hello Kitty herausgebracht:

 

DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Hello Taschendurchsuchung!
Hello Taschendurchsuchung!

Sicherheit wird also auch dieses Jahr wieder groß geschrieben.

Apropos Sicherheit: Mit Sicherheit werde ich erst einmal die ganzen hässlichen Werbe-Aufkleber von der letzten Messe von meinem Aktenkoffer herunterschaben. Dass mir die eBuch und BLV auch immer wieder diesen Rotz draufknallen müssen!

 

DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Genossenschaftsaufkleber klammert besonders stark
Genossenschaftsaufkleber klammert besonders stark

Denn ich brauche doch wieder Platz für neuen Rotz! Zum Beispiel den FBM-Sticker für Messe-VIPs:

 

DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Die Mainzelmännchen sind vom Blauen Sofa, die müssen bleiben
Die Mainzelmännchen sind vom Blauen Sofa, die müssen bleiben

Und was kann dieser Aufkleber? Als Träger dieser Vignette erfahre ich besondere, herausragende Angebote und Vorteile, die kein anderer Messegast in Anspruch nehmen kann!

 

DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Zum Beispiel hinsetzen.
Zum Beispiel hinsetzen.

PRESSEKONFERENZ

Aber bevor es für mich soweit ist, beginnt jede Messe mit ihrer feierlichen Eröffnungskonferenz. Weil dieses Jahr der Künstler David Hockney der Gastredner ist, bin ich besonders früh erschienen. Ich wollte dieses Jahr auf keinen Fall der letzte sein.

 

DER MESSE-MAYER 1 von 6 - sondern etwa der achtunddreißigste.
sondern etwa der achtunddreißigste.

Markus Gogolin von der Messe machte mich auf ein Kuriosum aufmerksam: Auf der Fensterbank draußen lag eine Calvin-Klein-Unterhose.

 

DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Falls das keine Installation von David Hockney war.
Falls das keine Installation von David Hockney war.

Der Tag wurde eröffnet von Pressesprecherin Katja Böhne, dem Verbandsvorsitzenden Heinrich Riethmüller und natürlich Kapitän Juergen Boos, dem Erfinder der Buchmesse, dem auch das ganze Gelände und alle Bücher gehören. Und die Mikrofone.

 

DER MESSE-MAYER 1 von 6 - ...und den Anzug hätte ich eigentlich auch gerne noch.
…und den Anzug hätte ich eigentlich auch gerne noch.
DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Reiß sie von den Sitzen, bevor es Hockney tut!
Reiß sie von den Sitzen, bevor es Hockney tut!
DER MESSE-MAYER 1 von 6 - (grins)
(grins)

Themen waren natürlich die Flüchtlingskrise und der GEMA-Rückzahlungsskandal. Aber immerhin haben wir sechs syrische Aussteller dieses Jahr! Und beim Thema GEMA ist der eigentliche Skandal, dass wir zwar um die bedrohten Verlage bangen, aber gar kein Wort mehr über die verlieren, die wir bereits verloren haben.

Wo sind Monsenstein & Vannerdat dieses Jahr?

Auch wurde in diesem Zusammenhang der „Wert des Wortes“ kritisch reflektiert. Doch für mich lautete der furchtbarste Ausdruck dieser Eröffnungsrede „Start-Up Accelerator ContentShift“. Ich weiß gar nicht, was das ist, aber es klingt so furchtbar, dass mein Notizblock sofort in Flammen aufging, als ich es notieren wollte.

 

Und dann kam David Hockney.

Zum Glück kein Niederländer. Das kann nämlich leicht passieren, wenn man die Niederlande (und Flandern) als Gastland wählt. (Sorry, Holland, aber David Hockney hatte Zeit!) Nicht nur finden Herr Boos und ich seine Werke grandios, sondern ich wusste gar nicht, was Hockney für ein lakonischer, drolliger Mensch ist. Er präsentierte zum Beispiel ein Gemälde von einem Mehrfachstecker, in den nicht alle Kabel passen, und sagte einfach nur „Will Europe fit together?“ Da habe ich schon sehr gelacht.

Eine Diaschau mit Werken, die der 79jährige Hockney auf PC und Tablet schuf, wurde präsentiert. Am besten fand ich, dass Hockney währenddessen lange und andächtig schwieg. Geradezu ausgeschwiegen hat er seine Bilder.

 

DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Die Übersetzer in ihren Kabienen sind nach wenigen Minuten verdampft.
Die Übersetzer in ihren Kabienen sind nach wenigen Minuten verdampft.
DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Außerdem wird ohnehin zu viel geredet.
Außerdem wird ohnehin zu viel geredet.

Kein geringerer als Benedikt Taschen brachte den Künstler auf diese Messe. Taschen hat ein riesiges Hockney-Buch herausgebracht, dessen Präsentation ich hoffentlich morgen an dieser Stelle präsentieren darf. Allein der Prospekt zum Buch ist größer als ein Coffee-Table.

 

DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Und steht mir aber ausgezeichnet.Ich kann Hockney wirklich tragen.
Und steht mir aber ausgezeichnet. Ich kann Hockney wirklich tragen.

GASTLANDPAVILLON

Unser diesjähriges Gastland sind die Niederlande! Und eine Sache namens Flandern, aber das werde ich am besten ignorieren. Ich weiß gar nicht, wie man das zubereitet.
Jedes Gastland muss den Pavillon vom letzten Gastland aufräumen, bevor es ihn selber schmücken darf.

Die Niederlande (und Flandern) entschieden sich für eine angenehm triste Komposition aus schnörkellos fehlender Beleuchtung und kubischen Plexiglas-Anordnungen, die in einen endlosen Horizont diffundieren.

 

DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Da hat man EINMAL kein Marihuana dabei.
Da hat man EINMAL kein Marihuana dabei.
DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Praktisch: Dafür ist man aber auch in vier Minuten wieder draußen!
Praktisch: Dafür ist man aber auch in vier Minuten wieder draußen!
DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Reizunterflutung spricht mich eigentlich an.
Reizunterflutung spricht mich eigentlich an.

Dafür wurde der Fußboden mit schönen Klinkerziegeln ausgelegt, so wie in den Niederlanden (und Flandern) üblich.

 

DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Ich weiß nicht, ob es das Wort Klinkerziegel gibt.
Ich weiß nicht, ob es das Wort Klinkerziegel gibt.
DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Weil die Niederlande (und Flandern) so flach sind,wurden extra Stolperfallen in Zentimeterhöhe installiert
Weil die Niederlande (und Flandern) so flach sind, wurden extra Stolperfallen in Zentimeterhöhe installiert
DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Ah ja.
Ah ja.
DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Doch, doch.
Doch, doch.
DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Das wüsste ich aber.
Das wüsste ich aber.

DIE AGORA

 

Extra für Agoraphobiker schön hergerichtet: Der große, offene Platz zwischen den Hallen. Am Aufbautage herrscht da noch viel Chaos, wie ja auch in den Hallen drinnen.

 

DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Beachten Sie das rote Wegegestirn,das zu den neuralgischen Punkten der Messe führt.
Beachten Sie das rote Wegegestirn, das zu den neuralgischen Punkten der Messe führt.
DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Ben Becker hat eine Spedition in den Niederlanden (und Flandern)?
Ben Becker hat eine Spedition in den Niederlanden (und Flandern)?
DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Die Säcke mit Marihuana wurden schon mal schön schlampig ausgeladen,aber dafür schön bunt
Die Säcke mit Marihuana wurden schon mal schön schlampig ausgeladen, aber dafür auch schön bunt

 

 

SCHNAPPSCHÜSSE AUS DEN HALLEN

Am Pressedienstag ist natürlich noch nicht alles fertig in den Hallen. Und genau das fotografiere ich dann gerne.

 

DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Arena und ich wissen, dass das Snöfrid ist. Aber wer noch?
Arena und ich wissen, dass das Snöfrid ist. Aber wer noch?
DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Schönes und riesiges Plakat bei Egmont
Schönes und riesiges Plakat bei Egmont
DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Thienemann hat neue so Dinger gebaut.Und das ist kein Typo.
Thienemann hat neue so Dinger da gebaut. Und das ist kein Typo.
DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Hendrik Groen hat noch das Gesicht offen
Hendrik Groen hat noch das Gesicht offen

Ich treffe auch liebe Freunde in den Hallen:

 

DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Schlecht aufgeteilt, aber scharf: Ulrike Emons
Schlecht aufgeteilt, aber scharf: Ulrike Emons
DER MESSE-MAYER 1 von 6 - total verwackelt, aber sehr gut aufgeteilt: BLV
total verwackelt, aber sehr gut aufgeteilt: BLV
DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Zwei Matthiasse zuviel: Messegastronomie Seuring und Messepresse Mayer
Zwei Matthiasse zuviel: Messegastronomie Seuring und Messepresse Mayer

Oder ich sehe kuriose Dinge:

 

DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Ausrichtungslinie für Gebetsteppiche
Ausrichtungslinie für Gebetsteppiche
DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Schlumpfine hat das Analbleaching übertrieben
Schlumpfine hat das Analbleaching übertrieben
DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Roter Flashmob: Briefing der Messehostessen. Kein Handy, keine Kaugummis!
Roter Flashmob: Briefing der Messehostessen. Kein Handy, keine Kaugummis!

ERNÄHRUNG

 

Natürlich darf das Essen auf so einer zehrenden Messe niemals, niemals zu kurz kommen. Und das wird es auch in meinen Berichten nicht:

Für hungrige Messe-Angestellte, aber auch als Mise-en-Place-Offizier im Hintergrund für Mälzer & Co. ist Messekoch Ronald Puls unentbehrlich.

 

DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Vor allem für mich...
Vor allem für mich…
DER MESSE-MAYER 1 von 6 - ...wenn ich unterkoffeiniert bin...
…wenn ich unterkoffeiniert bin…
DER MESSE-MAYER 1 von 6 - ...oder dringend Fond von Johann Lafer brauche.
…oder dringend Fond von Johann Lafer brauche.

Auch bei Suhrkamp ist man gut zu mir!

DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Wenn ich mich nur für einen Karton entscheiden könnte!
Wenn ich mich nur für einen Karton entscheiden könnte!
DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Michael Geißler bedient aber leider auch Uli Faure.
Michael Geißler bedient aber leider auch Redakteur Uli Faure.
DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Ah, da ist sie ja, die Suhrkampkultur.
Ah, da ist sie ja, die Suhrkampkultur.

Bei Droemer Knaur ist die Dekoration nicht von Pappe.

 

DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Also eigentlich doch.
Also eigentlich doch.

Und hier ein Brot mit Schmetterlingskäse:

 

DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Rollt sich an den Seiten ganz possierlich ein. Und wie er sich anstrengt dabei!
Rollt sich an den Seiten ganz possierlich ein. Und wie er sich anstrengt dabei!

BESTE MESSEFRAU: MAREN ONGSIEK

Ohne Frau Ongsiek wäre ich nur ein jämmerlicher, verlorener, pathologischer Wurm ohne Frau Ongsiek. So aber mit!

Zum Beispiel kriege ich nur von Frau Ongsiek einen Playmobil-Goethe!

 

DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Und wo ist der Luther?
Und wo ist der Luther?

Oder sie lässt mich in ihrem Büro posieren und pausieren:

 

DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Sofern ich ihr die Steuern erledige.
Sofern ich ihr die Steuern erledige.

Oder ich lerne, was das „Möbelpaket S“ für Aussteller beinhaltet:

 

DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Zwei Stühle, ein Tisch, ein Mülleimer, bissi Müll auf dem Boden.
Zwei Stühle, ein Tisch, ein Mülleimer, bissi Müll auf dem Boden.

Sie ruft man an, wenn Aufzüge ausfallen und Türen blockieren:

 

DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Das habe ich gar nicht erlaubt!
Das habe ich gar nicht erlaubt!

Sie ist die Problemlöserin, und ich freue mich schon sehr auf diese Messe.

 

 

 

ALTBIERANSTICH AM BUCHMARKT-STAND

Ich weiß ja nicht, ob es das bereits 1966 gab, aber traditionell beendet BuchMarkt den Aufbau- und Pressetag mit einem Altbieranstich. Fast alle waren da, nur Hinz und Kunz haben gefehlt.

 

DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Noch ist alles sauber.
Noch ist alles sauber.
DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Fröhlicher Haufen: Königsfurt Urania Verlag
Fröhlicher Haufen: Königsfurt Urania Verlag
DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Ralph Möllers, Dora Heldt, Felix Busse
Ralph Möllers, Dora Heldt, Felix Busse
DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Unscharfes Bild von zwei scharfen Typen: Ralph Möllers und Bodo Horn
Unscharfes Bild von zwei scharfen Typen: Ralph Möllers und Bodo Horn
DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Bodo Horns Button für dieses Jahr
Bodo Horns Button für dieses Jahr

Typische Fotos, zu denen mein Chef mich zwingt:

 

DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Chefredakteur von Zittwitz und Florian Müller (Beck)
Chefredakteur von Zittwitz und Florian Müller (Beck)
DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Chefredakteur von Zittwitz und Ossi Hejlek (Sortimenterbrief Österreich)
Chefredakteur von Zittwitz und Ossi Hejlek (Sortimenterbrief Österreich)

Typische Fotos, die ich gerne freiwillig mache:

 

DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Chefredakteur von Zittwitz (nicht im Bild)
Chefredakteur von Zittwitz (nicht im Bild)

Leider konnte Frau Ongsiek diesmal nicht zum Umtrunk kommen, weil sie anderswo Dienst hatte. Alles Ausreden. Deshalb schmuggeln der Vielfliegerverlag und ich ein paar Altbier in den Infobereich von Zwischendeck 4C und meditieren dort weiter. Und zwar mit Frau Ongsiek.

 

DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Auch ohne Stand auf der Messe: Vielflieger Felix Busse,nebenberuflicher Altbiermessehallenschmuggler
Auch ohne Stand auf der Messe: Vielflieger Felix Busse, nebenberuflicher Altbiermessehallenschmuggler

Hier ein Lichtblick für Frau Eich:

 

DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Als ginge die Sonne auf: Altbierglasboden im Fluterlicht
Als ginge die Sonne auf: Altbierglasboden im Fluterlicht

So muss Messe sein, ob mit oder ohne Niederlande:

 

DER MESSE-MAYER 1 von 6 - (Und Flandern.)
(Und Flandern.)

Kann man einen Messedienstag besser beenden? Nein, aber sicher früher. Vielleicht kriege ich das am Mittwoch hin. ich freue mich sehr auf Tag 2, während Sie das hier lesen, und wünsche Ihnen einen schönen Mittwoch!

 

Ihr

Matthias Mayer

 

Abgelehnte Covervorschläge berühmter Maler aus den Niederlanden (und Flandern), Teil 1 von 6:

 

DER MESSE-MAYER 1 von 6 - Hieronymus Bosch: ADAC-Reiseführer Toskana
Hieronymus Bosch: ADAC-Reiseführer Toskana

Hier geht’s zum Bericht von Mittwoch
[mehr…]

 

herrmayer@hotmail.com

www.herrmayer.com/

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.