Printausgabe

Zur Webcam
News / Kolumnen / Praxis / Specials / Bestseller / Stellenmarkt / Wer gehört zu wem? / Shop / Titelschutzanzeigen / Mediadaten

News

Suche:  ?
Home / Login / Registrierung

Auszeichnungen 11.02.2016 11:43

Shortlist für den Literaturpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft steht

Elf Autoren, vorgeschlagen von Wirtschaftsvertretern, sind für die Shortlist des Literaturpreises des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft 2016 nominiert: Jörg Albrecht, Jan Brandt, Alina Bronsky, Dana Grigorcea, Steffen Kopetzky, Ulla Lenze, Inger-Maria Mahlke, Matthias Nawrat, Christiane Neudecker, Teresa Präauer und Monique Schwitter.

Am 26. April wird die Jury in Nürnberg aus den Nominierten den Preisträger ermitteln. Nina Hugendubel, die Vorsitzende des Gremiums Literatur im Kulturkreis, leitet die Jury, der als Fachberater u. a. angehören: Klaus Kusenberg, Schauspieldirektor am Staatstheater Nürnberg, Dr. Katrin Schumacher, Moderatorin und Redakteurin MDR Figaro, Jürgen Jakob Becker, Geschäftsführer des Deutschen Übersetzerfonds (DÜF), und Kristina Maidt-Zinke, Journalistin und Literaturkritikerin bei der Süddeutschen Zeitung. In der Jury sitzen zudem Vertreter von Mitgliedsunternehmen des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft.


Der Literaturpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft ist einer der höchst dotierten deutschen Literaturpreise und wird seit 1953 jährlich an einen Nachwuchsautor vergeben. Der Preis in der Sparte Prosa ist mit 20.000 Euro dotiert. Zusätzlich verleiht der Kulturkreis im jährlichen Wechsel einen Poesie- und einen Übersetzerpreis in Höhe von 10.000 Euro. In diesem Jahr wird die Leistung eines Übersetzers prämiert.


blog comments powered by Disqus