Printausgabe

Zur Webcam
News / Kolumnen / Praxis / Specials / Bestseller / Stellenmarkt / Wer gehört zu wem? / Shop / Titelschutzanzeigen / Mediadaten

News


Suche:  ?
Home / Login / Registrierung

AUSZEICHNUNG 08.11.2002 12:11

Leon de Winter erhält WELT-Literaturpreis

Der holländische Autor Leon de Winter (48) wird in diesem Jahr mit dem WELT-Literaturpreis ausgezeichnet. Der Literaturpreis, der von seinen Begründern als grenzüberschreitend in vielerlei Hinsicht verstanden werden will, wird in diesem Jahr zum vierten Mal übergeben. Rachel Salamander, Herausgeberin der Literarischen Welt, wird de Winter den Preis heute überreichen.
Bisherige Preisträger waren Bernhard Schlink (1999), Imre Kertész (2000), und Pat Barker (2001).
Die WELT zitiert die Begründung der fünfköpfigen Jury: "Leon de Winters Schreiben zeichnet sich aus durch einen Wechsel von Nähe und Distanz im Hinblick auf seine Figuren. Der Autor beweist immer wieder ein meisterliches Gespür für die Kunst des Dialogs sowie für eine gekonnte Verknüpfung verschiedener Haupt- und Nebenhandlungen. Leon de Winter steht für eine kosmopolitische Literatur, die sich in leicht zugänglicher, gleichwohl elegant geschliffener Sprache, unter Verarbeitung zeitgemäßer belletristischer Formen unvoreingenommen und mit großer Herzensbildung drängenden Fragen unserer Gegenwart annimmt." Weitere Informationen am Samstag in der Literarischen Welt.

» Artikel der Welt


blog comments powered by Disqus