Printausgabe

Zur Webcam
News / Kolumnen / Praxis / Specials / Bestseller / Stellenmarkt / Wer gehört zu wem? / Shop / Titelschutzanzeigen / Mediadaten

News


Suche:  ?
Home / Login / Registrierung

AGB

Hier unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Abonnements



1. Geltungsbereich

(1) Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen („Bedingungen“) der BuchMarkt Verlag K. Werner GmbH, Meerbusch („BuchMarkt“), vertreten durch den Geschäftsführer Christian von Zittwitz, finden Anwendung für die Bestellung eines Abonnements des Magazins „BuchMarkt“ („Magazin“), die direkt auf der Webseite unter der URL www.buchmarkt.de („Webseite“) sowie den dazugehörigen Unterseiten oder schriftlich durch Übersendung einer Bestellkarte vorgenommen werden, sowie für die Bestellung eines Abonnements des Newsletters „Newsflash“ („Newsletter“) auf der Webseite (nachfolgend insgesamt „Abonnements“).

(2) Für die Geschäftsbeziehung zwischen BuchMarkt und dem Abonnenten gelten ausschließlich die folgenden Bedingungen. Davon abweichende Bedingungen des Abonnenten erkennt BuchMarkt nur an, sofern und soweit ihrer Geltung schriftlich zugestimmt wurde.

2. Abonnentenkreis und Vertragsschluss

(1) Bestellungen eines Abonnements dürfen nur durch Personen durchgeführt werden, die mindestens 18 Jahre alt sind.

(2) Ein Abonnementvertrag kommt mit dem Absenden der Bestellung durch den Abonnenten und mit Erhalt der Bestätigung des Abonnements durch BuchMarkt, spätestens jedoch mit Zusendung der ersten Ausgabe des Magazins bzw. des Newsletters im Rahmen des Abonnements zustande. Die nach Eingang der Bestellung von BuchMarkt verschickte Bestätigung des Eingangs der Bestellung und etwa nachfolgende Statusberichte, stellen noch keine Annahme des Angebotes dar.

(3) BuchMarkt behält sich die Annahme des Angebotes insbesondere für den Fall, dass auf der Webseite Schreib-, Druck- oder Rechenfehler enthalten sind, die Grundlage des Angebotes des Kunden geworden sind und für den Fall zwischenzeitlicher Preisanpassungen vor.

3. WIDERRUFSBELEHRUNG

(1) Widerrufsrecht
Ist der Abonnent Verbraucher, kann er seine Vertragserklärung innerhalb von 2 Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform oder telefonisch (z.B. Brief, Fax, E-Mail, Telefon) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform. Die Frist beginnt ferner nicht vor Erfüllung der Informationspflichten gemäß § 312 c Abs. 2 BGB i.V.m. § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie der Pflichten gemäß § 312 e Abs. 1 Satz 1 BGB i.V.m. § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an BuchMarkt Verlag K. Werner GmbH, Sperberweg 4a, 40668 Meerbusch, E-Mail: nadine.lettke@buchmarkt.de , Telefonnummer: 02150-919137, Faxnummer: 02150-91 91 91

Download: Widerrufsformular.pdf (30,25 kB)

(2) Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Abonnent die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss er BuchMarkt insoweit gegebenenfalls Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie dem Besteller etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist; im Übrigen kann der Abonnent die Wertersatzpflicht vermeiden, indem er die Sache nicht wie sein Eigentum in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Der Abonnent hat die Kosten der Rücksendung zu tragen.

(3) Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht erlischt bei der Bestellung eines Abonnements über den Newsletter vorzeitig, wenn BuchMarkt mit der Ausführung mit ausdrücklicher Zustimmung des Abonnenten vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder der Abonnent dies selbst veranlasst hat (z.B. durch Angabe des entsprechenden Datums für den Beginn des Abonnements etc.).


4. Auslieferung des Magazins

(1) Die Auslieferung des Magazins beginnt zu dem in der Bestellung angegebenen Termin, sofern die Bestellung rechtzeitig (10 Tage vorher) bei BuchMarkt eingegangen ist. Bei Bestellungen ohne Terminangabe wird BuchMarkt schnellstmöglich mit der Auslieferung beginnen.

(2) Die Lieferung erfolgt ab dem Lager von BuchMarkt an die vom Abonnenten angegebene Lieferadresse. Die Lieferung erfolgt grundsätzlich frei Haus. Ggf., insbesondere bei einer Lieferung ins Ausland, anfallende Versandkosten werden dem Abonnenten noch vor Abschluss der Bestellung auf der Bestellseite angezeigt.

(3) Zustellungsmängel sind unverzüglich anzuzeigen. Für Nichtlieferungen, verspätete Lieferungen oder Sachschäden im Zuge der Auslieferung haftet BuchMarkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Für im Ausland verspätet eintreffende oder ausbleibende Exemplare des Magazins kann kein Ersatz geleistet werden.

5. Preise, Zahlungsmodalitäten

(1) Die Bezugspreise der Abonnements bestimmen sich nach den von BuchMarkt unter www.buchmarkt.de bzw. auf den Bestellkarten für Abonnements veröffentlichten Preisangaben. Sämtliche Preisangaben verstehen sich einschließlich der geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer. Maßgebend ist diejenige Preisangabe, die zum Zeitpunkt der vom Abonnenten abgegebenen Bestellung veröffentlicht gewesen ist. Sollte während des Abonnements eine Erhöhung des Bezugspreises eintreten, so ist vom Zeitpunkt der Erhöhung an der jeweils gültige Bezugspreis zu entrichten. Der vorausgezahlte Abonnementpreis ist für den Zeitraum der Vorauszahlung garantiert und kann nicht erhöht werden. Bezugspreiserhöhungen werden von BuchMarkt vor Wirksamwerden auf der Webseite im Impressum ankündigt.

(2) Die Abonnementgebühren sind nach 14 Tage nach Erhalt der Rechnung zur Zahlung fällig. Die Rechnungsstellung erfolgt nach Versand der ersten Ausgabe des Magazins bzw. Bestätigung des Abonnements des Newsletters. Bei Zahlungsverzug oder Stundung werden Zinsen in Höhe von 5% über Diskontsatz und Einziehungskosten berechnet. BuchMarkt kann bei Zahlungsverzug die weitere Auslieferung des Magazins bzw. den Versand des Newsletters bis zur vollständigen Zahlung zurückstellen.

(3) Ein ermäßigter Bezugspreis für Studierende und Auszubildende kann nur gegen Vorlage einer Kopie einer gültigen Immatrikulationsbescheinigung bzw. eines laufenden Ausbildungsvertrages gewährt werden.

(4) Der Abonnent kann den Bezugspreis durch Überweisung auf das in der Rechnung angegebene Konto oder per BAG-Einzug zahlen.

(5) Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Abonnenten nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von BuchMarkt unbestritten sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

6. Änderung der Abonnementdaten

Eine rechtzeitige Bearbeitung und Umstellung von Abonnement-, Zahlart- und Lieferänderungen usw. kann nur dann gewährleistet werden, wenn die Mitteilung mindestens zehn Tage vorher bei BuchMarkt eingeht. Insbesondere bei Umzügen ist die neue Anschrift unverzüglich mitzuteilen. Entsprechende Mitteilungen richten Sie bitte an BuchMarkt Verlag K. Werner GmbH, Sperberweg 4a, 40668 Meerbusch, E-Mail: , Telefonnummer: 02150-91 91 91 37, Faxnummer: 02150-91 91 91.

7. Zugang zum Online-Archiv

(1) BuchMarkt bietet seinen Abonnementen die Möglichkeit, neben der Printausgabe des Magazins auch auf das auf der Webseite eingestellte Online-Archiv mit zahlreichen Nachrichten und Berichten zuzugreifen.

(2) BuchMarkt ist in der Gestaltung der auf der Webseite angebotenen Inhalte frei und jederzeit berechtigt, diese zu ändern, einzuschränken, zu erweitern, oder ganz einzustellen. BuchMarkt übernimmt insbesondere keine Gewährleistung für technische Mängel, z.B. für die ständige und ununterbrochene Funktionsfähigkeit und Verfügbarkeit der Webseite und ihrer Inhalte insgesamt oder einzelner auf dieser bereitgestellter Dienste. BuchMarkt behält sich das Recht vor, den Zugang zu Inhalten der Webseite oder der Webseite insgesamt zur Durchführung von Wartungsarbeiten vorübergehend zu unterbrechen.

(3) Zur Nutzung des Online-Archivs müssen die Abonnenten sich auf der Webseite registrieren. Dies ist nur mit ausdrücklicher Einwilligung in die Nutzungsbedingungen der Webseite und Kenntnisnahme der Datenschutzbestimmungen der Webseite (s.u.) möglich. Bei der Registrierung ist neben der Nennung der jeweiligen Abonnement-Nummer die Angabe des Namens, einer vom Abonnenten genutzten E-Mail-Adresse sowie eine frei gewähltes Passwort erforderlich. Nutzerkennung und Passwort sind persönlich und geheim zu halten. Der Abonnent ist nicht berechtigt, anderen Personen Kennung und/oder Passwort zur Nutzung des Online-Archivs zu überlassen. Jeder Abonnent trägt die vollständige Verantwortung für Aktivitäten unter seiner Nutzerkennung. Für Schäden, die aus unbefugtem Zugang entstehen, haftet BuchMarkt nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. BuchMarkt behält sich vor, den Zugang zum Online-Archiv zu sperren, wenn durch das Verschulden des Abonnenten ein Missbrauch der Zugangsdaten erfolgt.

8. Newsletter

(1) BuchMarkt versendet zu aktuellen für die Branche relevanten Ereignissen den Newsletter an diejenigen, die sich auf der Webseite für diesen registriert haben. Der Versand erfolgt in Abhängigkeit von aktuellen, für die Branche relevanten Ereignisse und dementsprechend unregelmäßig.

(2) Abonnenten des Magazins können sich für den Newsletter auf der Webseite unter Angabe der Abonnement-Nummer kostenlos registrieren. Soweit ein Abonnement über das Magazin nicht besteht, ist eine Registrierung und Erhalt des Newsletters kostenpflichtig. Es gelten die jeweils auf der Webseite veröffentlichten Preisangaben.

(3) Für den Newsletter und die Registrierung für diesen gelten, soweit einschlägig, Ziffer 7 Absätze (2) und (3) entsprechend.

9. Vertragsbeendigung

(1) Für Abonnementkündigungen gilt eine Frist von sechs Wochen zum Ende eines Abonnementjahres. Die Kündigung ist BuchMarkt gegenüber schriftlich oder per E-Mail an obengenannte Adresse zu richten.

(2) Das Abonnement läuft auch nach Ablauf der vereinbarten Mindestlaufzeit weiter, wenn nicht termingerecht gekündigt wird.

(3) Abweichend von den vorstehenden Absätzen dieser Ziffer 8 sind das sog. „BuchMarkt-Mini-Abo“ sowie das sog. „BuchMarkt-Starter-Abo“ innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der letzten Ausgabe dieser Abonnements kündbar. Sofern die Kündigung dieser Abonnements nicht innerhalb dieser Frist schriftlich oder per E-Mail bei BuchMarkt eingeht, läuft das Abonnement nach Ende dieser Abonnements als reguläres Abonnement zu den jeweils gültigen Bedingungen, insbesondere Kündigungsfristen und Preisen, weiter.

10. Gewährleistung

(1) BuchMarkt gewährleistet nicht, dass die Dienste der Webseite jederzeit erreichbar, aktuell und die Inhalte korrekt sind. Es kann insbesondere zu Schreib- und Tippfehlern, insbesondere auch bei der Angabe von Preisen in einer Werbung, kommen.

(2) Im Übrigen gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen. Ist die Nacherfüllung im Wege der Ersatzlieferung erfolgt, ist der Abonnent dazu verpflichtet, ursprünglich gelieferte Magazine innerhalb von 30 Tagen an BuchMarkt auf Kosten von BuchMarkt zurückzusenden.

(3) Gewährleistungsansprüche des Abonnenten verjähren innerhalb von einem Jahr nach Lieferung der jeweiligen Ausgabe des Magazins.

11. Haftung

(1) BuchMarkt haftet unbeschränkt für Schadensersatzansprüche aus Pflichtverletzungen, sofern diese auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen.

(2) BuchMarkt haftet auch für leichte Fahrlässigkeit sofern eine Pflicht verletzt ist, welche für die Erreichung des Vertragszwecks von wesentlicher Bedeutung ist (Kardinalspflicht). Kardinalspflichten sind solche, die der Vertrag nach seinem Sinn und Zweck dem Abonnent gerade zu gewähren hat oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Abonnent regelmäßig vertrauen darf.

(3) Die Schadensersatzhaftung ist auf vorhersehbare Schäden, mit deren Entstehung typischerweise gerechnet werden muss, beschränkt. BuchMarkt haftet nicht für mittelbare Schäden, Mangelfolgeschäden und entgangenen Gewinn.

(4) Diese vorstehende Haftungsbegrenzungen gelten nicht bei arglistigem Verschweigen von Mängeln, in Fällen der schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und für eine gesetzlich vorgeschriebene verschuldensunabhängige Haftung, im Falle einer gesetzlichen Garantiehaftung, wie zum Beispiel nach dem Produkthaftungsgesetz, oder für die Haftung aus einer vertraglich übernommenen verschuldensunabhängigen Garantie.

(5) Die Haftungsbeschränkungen für BuchMarkt gelten auch für ihre gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen. Die Haftungsbeschränkungen gemäß dieser Ziffer 11 umfassen ferner sämtliche vertraglichen und nicht vertraglichen Ansprüche, die in Zusammenhang mit der Bestellung des Abonnements des Abonnenten entstehen.

12. Datenschutz

Die Hinweise zum Datenschutz auf www.buchmarkt.de finden Sie hier: [mehr...].

13. Sonstiges

(1) Für das Vertragsverhältnis mit dem Abonnenten einschließlich dieser Bedingungen gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Ausschließlicher Gerichtsstand für Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis ist – soweit gesetzlich zulässig – Landgericht Düsseldorf.

(2) Erfüllungsort für alle zwischen BuchMarkt und dem Abonnenten bestehenden Rechtsverhältnisse ist Meerbusch.

(3) Änderungen und Ergänzungen zum Vertrag einschließlich Nebenabreden und Änderungen dieser Klausel bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für diese Schriftformklausel.

(4) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Bedingungen unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. In einem solchen Fall werden die Vertragsparteien die ungültige Bestimmung durch eine zulässige Bestimmung ersetzen, die den Zweck der ungültigen Bestimmung bestmöglich erreicht. Entsprechendes gilt, wenn sich eine ergänzungsbedürftige Vertragslücke ergeben sollte.

(5) Diese Bedingungen sind in ihrer aktuellen Version unter der URL www.buchmarkt.de abrufbar. Vorversionen werden von BuchMarkt gespeichert. Die Bedingungen stehen ausschließlich in deutscher Sprache zur Verfügung.

AGB für die Schaltung von Anzeigen, insbesondere Titelschutzanzeigen



1. Vertragsgegenstand

(1) Die nachfolgenden Vertragsbedingungen („Bedingungen“) finden Anwendung auf alle von der der BuchMarkt Verlag K. Werner GmbH, Meerbusch („BuchMarkt“), vertreten durch den Geschäftsführer Christian von Zittwitz, mit seinen Auftraggebern („Auftraggeber“) geschlossenen Verträge über die Schaltung von Anzeigen, insbesondere Titelschutzanzeigen („Anzeigen“).Der Auftraggeber versichert, Unternehmer im Sinne des § 14 BGB zu sein; Verbraucher sind nicht berechtigt, Anzeigen bei BuchMarkt zu schalten.


(2) Für die Geschäftsbeziehung zwischen BuchMarkt und dem Auftraggeber gelten ausschließlich die folgenden Bedingungen. Davon abweichende Bedingungen des Auftraggebers erkennt BuchMarkt nur an, sofern und soweit ihrer Geltung schriftlich zugestimmt wurde.

(3) Die von BuchMarkt angebotenen Leistungen umfassen die Veröffentlichung und Verbreitung einer oder mehrerer Anzeigen (Werbe- und/oder Titelschutzanzeigen) des Auftraggebers im Internet unter der domain www.buchmarkt.de sowie in der Printausgabe der Zeitschrift BuchMarkt. Titelschutzanzeigen werden in der Beilage zur Printausgabe der Zeitschrift BuchMarkt veröffentlicht.

(4) Vorbehaltlich entgegenstehender individueller Vereinbarungen kommt der Vertrag durch die Übermittlung eines Anzeigenauftrages und die Auftragsbestätigung seitens BuchMarkt (in der Regel online oder per Email) zustande. Jede Veränderung von Anzeigeninhalten gilt als Neuschaltung einer Anzeige und lässt bei entgeltlichen Anzeigenschaltungen einen Vergütungsanspruch von BuchMarkt entstehen. Soweit Werbeagenturen oder sonstige Mittler Anzeigenaufträge erteilen, kommt der Vertrag mit der Werbeagentur zustande, vorbehaltlich anderer Vereinbarungen in Textform.

(5) Die Entscheidung über die Annahme eines Anzeigenauftrages steht im Ermessen von BuchMarkt. BuchMarkt ist jederzeit berechtigt, die Veröffentlichung von Anzeigeninhalten ohne Angabe von Gründen zu verweigern.

(6) BuchMarkt behält sich das Recht vor, Anzeigentexte auf ihren Inhalt hin zu überprüfen und vom Vertrag zurückzutreten, wenn der Inhalt der Anzeige gegen gesetzliche oder behördliche Verbote oder gegen die guten Sitten verstößt oder die Veröffentlichung für BuchMarkt aus sonstigen Gründen nicht zumutbar ist. In diesem Fall wird der Auftraggeber unverzüglich darüber informiert, dass die Anzeige nicht veröffentlicht wird. Eine bereits gezahlte Vergütung wird unverzüglich erstattet. Weitergehende Ansprüche des Auftraggebers sind ausgeschlossen.

2. Vergütung der Leistungen

(1) Die Vergütung der von BuchMarkt zu erbringenden Leistungen bestimmt sich nach den von BuchMarkt unter www.buchmarkt.de veröffentlichten Preisangaben. Maßgebend ist diejenige Preisangabe, die zum Zeitpunkt des vom Auftraggeber erteilten Anzeigenauftrags veröffentlicht gewesen ist.

(2) Die Rechnungsstellung erfolgt in der Regel nach Veröffentlichung der Anzeige. Bei Zahlungsverzug oder Stundung werden Zinsen in Höhe von 5% über Diskontsatz und Einziehungskosten berechnet. BuchMarkt kann bei Zahlungsverzug die weitere Ausführung des laufenden Auftrages bis zur vollständigen Zahlung zurückstellen.

(3) Sämtliche Preisangaben verstehen sich zuzüglich der bei Rechnungsstellung geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer.

(4) Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Auftraggeber nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von BuchMarkt unbestritten sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

3. Rechte und Pflichten von BuchMarkt

(1) BuchMarkt gibt die Anzeige in dem vereinbarten Umfang und nach dem jeweils üblichen technischen Standard wieder, wie sie vom Auftraggeber in Form, Inhalt und Gestaltung übermittelt wurde.

(2) Titelschutzanzeigen erscheinen je nach Vereinbarung im Online-Titelschutzanzeiger unter www.buchmarkt.de und/oder als Beilage zur Printausgabe der Zeitschrift BuchMarkt, in der Regel jeweils zusammen mit anderen Titelschutzanzeigen. BuchMarkt weist ausdrücklich darauf hin, dass bislang nicht abschließend geklärt ist, ob in der Ankündigung eines Titels im Internet eine in branchenüblicher Weise vorgenommene öffentliche Ankündigung des Titels liegt, die die mit der Titelschutzanzeige beabsichtigten Rechtsfolgen (Prioritätsbegründung) herbeiführt. Aus diesem Grund wird empfohlen, auch ein Erscheinen in der Beilage zur Printausgabe der Zeitschrift BuchMarkt in Auftrag zu geben.

4. Zusammenarbeit

(1) Der Auftraggeber wird BuchMarkt alle Auskünfte und Informationen, die für die Anzeigenschaltung von Bedeutung sind, in vollständiger, einwandfreier und unmittelbar verwertbarer Form rechtzeitig zur Verfügung stellen. Bleibt die rechtzeitige Lieferung aus, kann BuchMarkt die Schaltung der Anzeige ablehnen.

(2) BuchMarkt übernimmt für angeliefertes Datenmaterial, Anzeigentexte oder diesbezügliche Speichermedien keine Verantwortung und ist nicht verpflichtet, solche zu speichern, aufzubewahren oder an den Auftraggeber zurückzugeben.

(3) Der Auftraggeber verpflichtet sich, bei der Gestaltung der Anzeigen das Recht der Bundesrepublik Deutschland einzuhalten. Der Auftraggeber garantiert, dass die von ihm zur Verfügung gestellten Anzeigen, einschließlich ihrer Einzelbestandteile, frei von Rechten Dritter (insbesondere etwa Urheber- und Markenrechte an Text- und Bildbeiträgen sowie Persönlichkeitsrechte an abgebildeten oder in sonstiger Form dargestellten Personen) sind und dass er alle erforderlichen Rechte besitzt, um die Anzeige einschließlich ihrer Einzelbestandteile zu veröffentlichen, zu speichern, zu vervielfältigen und öffentlich zugänglich zu machen.

(4) Der Auftraggeber räumt BuchMarkt hiermit die für die vertragsgegenständliche Nutzung erforderlichen Rechte ein, insbesondere auch das zeitlich unbefristete Recht, Titelschutzanzeigen in einem Archiv dauerhaft zu speichern und öffentlich zugänglich zu machen.

(5) Erlangt der Auftraggeber Kenntnis von einer Rechtsverletzung oder werden Ansprüche Dritter gegen ihn geltend gemacht, die mit der Anzeige in Zusammenhang stehen, wird der Auftraggeber BuchMarkt unverzüglich informieren. Sollten Dritte gegen BuchMarkt Ansprüche in Zusammenhang mit der Anzeige geltend machen, so stellt der Auftraggeber BuchMarkt von diesen Ansprüchen einschließlich angemessener Kosten vollumfänglich frei. Weitergehende Ansprüche von BuchMarkt bleiben unberührt.

(6) BuchMarkt ist für die Inhalte, die der Auftraggeber oder ein Dritter bereitstellt, nicht verantwortlich; insbesondere ist BuchMarkt nicht verpflichtet, die Anzeigeninhalte oder die verlinkten Seiten (z.B. bei Online-Werbeanzeigen) auf ihre rechtliche Zulässigkeit oder mögliche Rechtsverstöße hin zu überprüfen.

(7) Erhält BuchMarkt Kenntnis von unzulässigen Inhalten oder etwaigen Rechtsverletzungen, ist BuchMarkt berechtigt, nach eigenem Ermessen die Anzeige ganz oder teilweise ohne vorangegangene Benachrichtigung des Auftraggebers wieder zu löschen oder die Abrufbarkeit der Anzeige zu sperren. Ein Recht zur Löschung ist insbesondere dann gegeben, wenn Anzeigentexte oder sonstige übermittelte Daten rechts- oder sachwidrigen Inhalt haben, die Rechte Dritter verletzen und / oder gegen diese Allgemeinen Vertragsbedingungen verstoßen. BuchMarkt hat in diesen Fällen auch das Recht, ohne vorherige Ankündigung einzelne Inhalte oder einzelne Passagen des Anzeigentextes aus der Anzeige herauszunehmen.

5. Gewährleistung

(1) BuchMarkt gewährleistet eine den üblichen technischen Standards entsprechende Umsetzung der vom Auftraggeber in Auftrag gegebenen Anzeigenschaltung.

(2) Soweit nicht in diesen Bedingungen abweichend bestimmt, leistet BuchMarkt Gewähr für Mängel nach den gesetzlichen Vorschriften. Ansprüche aufgrund von Mängeln, die die Tauglichkeit der Leistung nur unerheblich beeinträchtigen, bestehen nicht. Mängel sind unverzüglich durch den Auftraggeber schriftlich geltend zu machen, spätestens 5 Werktage nach Anzeigenschaltung.

(3) Dem Auftraggeber ist bekannt, dass die Anzeigenschaltung teilweise über Software abgewickelt wird und es nach dem Stand der Technik nicht möglich ist, vollständig fehlerfreie Software zu erstellen. Ferner liegt die Funktionsfähigkeit der technischen Kommunikation, insbesondere über das Internet, teilweise außerhalb des Einflussbereichs von BuchMarkt. Ein Mangel oder Pflichtverletzung von BuchMarkt bei der Anzeigenschaltung liegt daher insbesondere nicht vor, wenn

- eine ungeeignete Soft- und/oder Hardware (z.B. Browser) verwendet wird,
  • Kommunikationsnetze gestört sind,
  • technische Anlagen bei Internet-Providern oder Online-Diensten ausfallen,
  • vergleichbare technische Störungen außerhalb des Einflussbereichs von BuchMarkt auftreten


  • BuchMarkt übernimmt insbesondere keine Gewährleistung für technische Mängel, z.B. für die ständige und ununterbrochene Funktionsfähigkeit und Verfügbarkeit der Webseite und ihrer Inhalte insgesamt oder einzelner auf dieser bereitgestellter Dienste oder für die vollständige und fehlerfreie Wiedergabe der vom Auftraggeber eingestellten Anzeigen. BuchMarkt behält sich das Recht vor, den Zugang zu Inhalten der Webseite oder der Webseite insgesamt zur Durchführung von Wartungsarbeiten vorübergehend zu unterbrechen.

    6. Haftung des Auftraggebers

    (1) Der Auftraggeber trägt die alleinige presse-, marken-, wettbewerbs- und sonstige rechtliche Verantwortung für die geschalteten Anzeigen. Er stellt Buchmarkt diesbezüglich von sämtlichen Ansprüchen Dritter, einschließlich der Kosten der Rechtsverteidigung und Rechtsverfolgung vollumfänglich frei.

    (2) Die alleinige Verantwortung für die Folgen und Wirkungen der geschalteten Titelschutzanzeigen trägt der Auftraggeber; BuchMarkt übernimmt keine Gewähr dafür, dass die mit der Titelschutzanzeige beabsichtigten Rechtsfolgen (z.B. Prioritätsbegründung) eintreten. Die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen gegenüber BuchMarkt, die sich aus einem etwaigen Nichteintritt der rechtlichen Folgen einer Titelschutzanzeige ergeben, ist ausgeschlossen.

    (3) Der Auftraggeber haftet dafür, dass gegebenenfalls übermittelte Dateien viren- und fehlerfrei sind. Dateien mit Viren kann BuchMarkt löschen, ohne dass dem Auftraggeber hieraus Ansprüche zustehen. BuchMarkt behält sich Ersatzansprüche wegen virenbedingter Schäden vor.

    7. Haftung von BuchMarkt

    (1) BuchMarkt haftet unbeschränkt für Schadensersatzansprüche aus Pfllichtverletzungen, sofern diese auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen.

    (2) BuchMarkt haftet auch für leichte Fahrlässigkeit sofern eine Pflicht verletzt ist, welche für die Erreichung des Vertragszwecks von wesentlicher Bedeutung ist (Kardinalspflicht). Kardinalspflichten sind solche, die der Vertrag nach seinem Sinn und Zweck dem Auftraggeber gerade zu gewähren hat oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Auftraggeber regelmäßig vertrauen darf.

    (3) Die Schadensersatzhaftung im Sinne des Abs. (2) ist auf vorhersehbare Schäden, mit deren Entstehung typischerweise gerechnet werden muss, beschränkt. Bei Titelschutzanzeigen ist in der Summe die Haftung auf einen Höchstbetrag von Euro 5.000.- beschränkt. BuchMarkt haftet nicht für mittelbare Schäden, Mangelfolgeschäden und entgangenen Gewinn.

    (4) Diese vorstehenden Haftungsbegrenzungen gelten nicht bei arglistigem Verschweigen von Mängeln, in Fällen der schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und für eine gesetzlich vorgeschriebene verschuldensunabhängige Haftung, im Falle einer gesetzlichen Garantiehaftung, wie zum Beispiel nach dem Produkthaftungsgesetz, oder für die Haftung aus einer vertraglich übernommenen verschuldensunabhängigen Garantie.

    (5) Die Haftungsbeschränkungen für BuchMarkt gelten auch für ihre gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen. Die Haftungsbeschränkungen gemäß dieser Ziffer 7 umfassen ferner sämtliche vertraglichen und nicht vertraglichen Ansprüche, die in Zusammenhang mit der Auftragserteilung des Auftraggebers entstehen.

    8. Datenschutz

    Die Hinweise zum Datenschutz auf www.buchmarkt.de finden Sie hier: [mehr...].

    9. Sonstiges

    (1) Für das Vertragsverhältnis mit dem Auftraggeber einschließlich dieser Bedingungen gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Ausschließlicher Gerichtsstand für Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis ist – soweit gesetzlich zulässig - Landgericht Düsseldorf.

    (2) Erfüllungsort für alle zwischen BuchMarkt und dem Auftraggeber bestehenden Rechtsverhältnisse ist Meerbusch.

    (3) Änderungen und Ergänzungen zum Vertrag einschließlich Nebenabreden und Änderungen dieser Klausel bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für diese Schriftformklausel.

    (4) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Bedingungen unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. In einem solchen Fall werden die Vertragsparteien die ungültige Bestimmung durch eine zulässige Bestimmung ersetzen, die den Zweck der ungültigen Bestimmung bestmöglich erreicht. Entsprechendes gilt, wenn sich eine ergänzungsbedürftige Vertragslücke ergeben sollte.

    (5) Diese Bedingungen sind in ihrer aktuellen Version unter der URL www.buchmarkt.de abrufbar. Vorversionen werden von BuchMarkt gespeichert. Die Bedingungen stehen ausschließlich in deutscher Sprache zur Verfügung.


    Nutzungsbedingungen für www.buchmarkt.de



    1. Geltungsbereich

    (1) Die Webseite unter der URL www.buchmarkt.de („Webseite“) wird durch die BuchMarkt Verlag K. Werner GmbH, Meerbusch („BuchMarkt“), vertreten durch den Geschäftsführer Christian von Zittwitz, zur Verfügung gestellt.

    (2) Für die Inanspruchnahme bestimmter Dienste der Webseite gelten die jeweiligen Vertrags- bzw. Geschäftsbedingungen, auf welche der Nutzer bei Inanspruchnahme jeweils hingewiesen wird. Soweit diese Vertrags- und Geschäftsbedingungen von diesen Nutzungsbedingungen abweichende und/oder diese ergänzende Regelungen enthalten, gehen diese im Rahmen des jeweiligen Vertragsverhältnisses vor bzw. ergänzen diese insoweit die vorliegenden Nutzungsbedingungen.

    2. Nutzerkreis und Vertragsschluss

    (1) Die unentgeltlichen Dienste der Webseite stehen jedermann zur Verfügung. Die entgeltlichen Dienste stehen ausschließlich Personen im Alter von mindestens 14 Jahren zur Verfügung, die zum Abschluss entsprechender Verträge der Einwilligung ihrer gesetzlichen Vertreter bedürfen. BuchMarkt behält sich vor, für einzelne Dienste Altersgrenzen einzuführen.

    (2) Einige der über die Webseite angebotenen Dienste sind entgeltlich. Der Nutzer wird bei Inanspruchnahme eines entgeltlichen Dienstes gesondert auf die anfallenden Kosten und zu erfüllenden Voraussetzungen sowie die geltenden Vertrags- bzw. Geschäftsbedingungen hingewiesen. Die Dienste und Darstellungen der Dienste auf der Webseite sind freibleibend.

    (3) Nutzer haben die Möglichkeit, sich auf der Webseite zu registrieren. Der Vertrag kommt mit Absendung des Registrierungsformulars durch den Nutzer und Bestätigung der Registrierung bzw. Mitteilung über die Freischaltung des Benutzerkontos, ggf. unter Mitteilung der Login-Daten, durch BuchMarkt zustande.

    (4) Bei der Inanspruchnahme kostenpflichtiger Dienste und/oder einer Registrierung hat der Nutzer korrekte und vollständige Angaben zu machen. Bei Änderungen sind die Daten zu aktualisieren. Für Schäden, die durch unvollständige bzw. unrichtige Angaben gegenüber Dritten entstehen, hat der Nutzer BuchMarkt freizustellen.

    (5) Kennung und Passwort sind persönlich und geheim zu halten. Der Nutzer ist nicht berechtigt, anderen Personen Kennung und/oder Passwort zur Nutzung von Diensten über die Webseite zu überlassen. Jeder Nutzer trägt die vollständige Verantwortung für Aktivitäten unter seiner Nutzerkennung. Für Schäden, die aus unbefugtem Zugang entstehen, haftet BuchMarkt nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

    (6) Sofern der Nutzer per Hyperlink auf die Webseite eines Dritten geleitet wird, kommen etwaige dort geschlossene Verträge, insbesondere Bestellungen von Waren, ausschließlich mit diesem Dritten und zu den dort dargestellten Konditionen zustande.

    3. WIDERRUFSBELEHRUNG

    (1) Widerrufsrecht
    Ist der Nutzer Verbraucher, kann er seine Registrierung innerhalb von 2 Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform. Die Frist beginnt ferner nicht vor Erfüllung der Informationspflichten gemäß § 312 c Abs. 2 BGB i.V.m. § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie der Pflichten gemäß § 312 e Abs. 1 Satz 1 BGB i.V.m. § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an BuchMarkt Verlag K. Werner GmbH, Sperberweg 4a, 40668 Meerbusch, E-Mail: , Faxnummer: 02150 / 91 91 91.

    (2) Widerrufsfolgen
    Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen herauszugeben.

    4. Pflichten der Nutzer

    (1) Nutzeraktivitäten, die darauf ausgerichtet sind, die Webseite funktionsuntauglich zu machen oder zumindest deren Nutzung zu erschweren, sind verboten und können zivil- und strafrechtlich verfolgt werden. Untersagt sind insbesondere Maßnahmen, welche die physikalische oder logische Struktur der Dienste beeinflussen können.

    (2) Die Inhalte und Services der Webseite dürfen nicht für rechtswidrige Zwecke verwendet werden. Jeder Nutzer verpflichtet sich, das Recht der Bundesrepublik Deutschland einzuhalten.

    (3) Jeder registrierte Nutzer hat die Möglichkeit, Kommentare und Beiträge auf der Webseite, insbesondere im Rahmen der Funktion „BuchMarkt Wiki“, einzustellen („Beiträge“). BuchMarkt weist darauf hin, dass alle Beiträge ausschließlich die persönliche Meinung des jeweiligen Nutzers wiedergeben und nicht von BuchMarkt stammen. BuchMarkt behält sich das Recht vor, anstößige oder gegen geltendes Recht verstoßende Beiträge, insbesondere beleidigende, gewaltverherrlichende, rassistische oder andere Beiträge, von der Webseite zu nehmen.

    (4) Nutzer können einmal eingestellte Beiträge nicht mehr löschen. Sie können sich jedoch an BuchMarkt wenden und um Löschung bitten. Die Löschung des Beitrags steht im Ermessen von BuchMarkt; der Nutzer hat keinen Anspruch auf Löschung, auch nicht bei Kündigung seiner Registrierung.

    5. Rechtseinräumung

    (1) Mit der Einstellung von Beiträgen räumen die Nutzer BuchMarkt an den Beiträgen unwiderruflich die nicht-ausschließlichen, weltweiten und inhaltlich unbegrenzten Nutzungsrechte zur Veröffentlichung und Verbreitung des Beitrags im Internet ein, insbesondere das Bearbeitungsrecht, das Datenbank- und Archivierungsrecht, das Vervielfältigungsrecht, das Recht zur öffentlichen Zugänglichmachung (auch zur Nutzung auf mobilen Endgeräten wie Handys, iPod, etc.) sowie das Recht zur Sendung (jeweils zur Selbstnutzung und Lizenzvergabe an Dritte); die Rechtseinräumung gilt über das Nutzungsverhältnis hinaus, mit Ausnahme der Inhalte des Profils.

    (2) Der Nutzer ist nur berechtigt, Beiträge einzustellen, die von ihm stammen oder für die er sich die nach vorstehendem Absatz (1) erforderlichen Rechte eingeholt hat. Der Nutzer garantiert, dass die von ihm eingestellten Beiträge frei von Rechten Dritter (insbesondere etwa Urheber- und Markenrechte an den Inhalten sowie Persönlichkeitsrechte an abgebildeten oder in sonstiger Form dargestellten Personen) und nicht gegen strafrechtliche und jugendschutzrechtrechtliche Bestimmungen bzw. das Anstandsgefühl verstoßen (d.h. insbesondere nicht pornografischen, gewaltverherrlichenden, rassistischen, sexistischen, beleidigenden oder anderweitig rechts- oder sittenwidrigen Inhalts sind). Der Nutzer stellt BuchMarkt von allen Ansprüchen Dritter frei, die gegenüber BuchMarkt oder seinen Erfüllungsgehilfen wegen der Beiträge geltend gemacht werden.

    6. Inhalte der Webseite

    (1) Die von BuchMarkt selbst auf der Webseite eingestellten Inhalte werden mit größtmöglicher Sorgfalt unter Mitwirkung von Fachautoren und Experten der jeweiligen Disziplin erstellt und von einer fachwissenschaftlichen Redaktion überprüft. Eine Garantie für ihre fachliche Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität übernimmt BuchMarkt jedoch nicht.

    (2) Auf den Inhalt und die technische wie künstlerische Qualität der von Nutzern eingestellten Beiträge hat BuchMarkt keinen Einfluss. Eine redaktionelle Überprüfung oder Bearbeitung durch BuchMarkt erfolgt nicht. BuchMarkt übernimmt keine Haftung für die angebotenen und übermittelten Inhalte, insbesondere deren technische und künstlerische Qualität, Aktualität, Vollständigkeit oder Richtigkeit oder ihre zeitnahe und fehlerfreie technische Übermittlung sowie ihre Virenfreiheit.

    7. Urheberrecht

    (1) Die überwiegenden auf der Webseite veröffentlichten Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Den Nutzern ist es ohne Einwilligung von BuchMarkt nicht gestattet, fremde Inhalte in irgendeiner Form zu verwerten, insbesondere diese zu kopieren, zu verkaufen, zu verleihen oder in anderer Weise zu vervielfältigen, zu verbreiten, öffentlich wiederzugeben oder zu bearbeiten.

    (2) Abweichend von Absatz (1) dürfen die in der Rubrik „BuchMarkt Wiki“ eingestellten Inhalte bis auf Widerruf durch BuchMarkt von den Nutzern für nutzereigene, kostenfreie Angebote (z.B. selbst betriebene, nicht kommerzielle Websites, Blogs etc.) verwendet werden. Jede unmittelbare und/oder mittelbare kommerzielle Nutzung der textlichen Inhalte ist nicht ohne Zustimmung von BuchMarkt zulässig.

    (3) Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten außerhalb dieser Regelungen oder der gesetzlichen Ausnahmetatbestände (z.B. im Urheberrecht) ist nicht gestattet und strafbar.

    8. Datenschutz

    Die Hinweise zum Datenschutz auf www.buchmarkt.de finden Sie hier: [mehr...].

    9. Haftung

    (1) BuchMarkt haftet unbeschränkt für Schadensersatzansprüche aus Pflichtverletzungen, sofern diese auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen.

    (2) BuchMarkt haftet auch für leichte Fahrlässigkeit sofern eine Pflicht verletzt ist, welche für die Erreichung des Vertragszwecks von wesentlicher Bedeutung ist (Kardinalspflicht). Kardinalspflichten sind solche, die der Vertrag nach seinem Sinn und Zweck dem Besteller gerade zu gewähren hat oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Besteller regelmäßig vertrauen darf.

    (3) Die Schadensersatzhaftung ist auf vorhersehbare Schäden, mit deren Entstehung typischerweise gerechnet werden muss, beschränkt. BuchMarkt haftet nicht für mittelbare Schäden, Mangelfolgeschäden und entgangenen Gewinn.

    (4) Diese vorstehende Haftungsbegrenzungen gelten nicht bei arglistigem Verschweigen von Mängeln, in Fällen der schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und für eine gesetzlich vorgeschriebene verschuldensunabhängige Haftung, im Falle einer gesetzlichen Garantiehaftung, wie zum Beispiel nach dem Produkthaftungsgesetz, oder für die Haftung aus einer vertraglich übernommenen verschuldensunabhängigen Garantie.

    (5) Soweit BuchMarkt per Hyperlink auf fremde Webseiten verweist, übernimmt BuchMarkt keinerlei Haftung für den Inhalt und Gestaltung. Diese Hyperlinks sind lediglich eine Zugangsvermittlung zu fremden Inhalten oder Produkten. Sofern BuchMarkt Kenntnis davon erhält, dass Inhalte, auf die verwiesen wird, dem geltenden Recht widersprechen, wird BuchMarkt nach Prüfung der Sachlage den entsprechenden Hyperlink entfernen.

    (6) Die Haftungsbeschränkungen für BuchMarkt gelten auch für ihre gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen. Die Haftungsbeschränkungen gemäß dieser Ziffer 9 umfassen ferner sämtliche vertraglichen und nicht vertraglichen Ansprüche, die in Zusammenhang mit der Bestellung des Bestellers entstehen.

    10. Aufhebung der Registrierung und Änderungen auf der Webseite

    (1) Sowohl der Nutzer wie auch BuchMarkt sind jederzeit berechtigt, die Registrierung mit einer Frist von einer Woche zu kündigen. Dies gilt nicht, soweit sich die Berechtigung des Nutzers zur Inanspruchnahme der Dienste der Webseite aus einem laufenden Abonnement des Magazins „BuchMarkt“ ergibt. In diesem Fall ist eine wirksame Kündigung der Registrierung durch BuchMarkt erst mit Wirkung zum Zeitpunkt der Beendigung des entsprechenden Abonnements möglich.

    (2) Unabhängig davon ist BuchMarkt jederzeit berechtigt, die Registrierung des Nutzers mit sofortiger Wirkung zu kündigen, wenn der Nutzer mehrfach durch gegen die Nutzungsbedingungen verstoßende Beiträge auffällt oder anderweitig gegen diese Nutzungsbedingungen verstößt und diesen Verstoß auch nach Mahnung mit Fristsetzung nicht beseitigt, bzw. den Verstoß wiederholt.

    (3) BuchMarkt behält sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen sowie die Inhalte und Struktur der Webseite jederzeit zu ändern. Hierzu gehört auch, bestimmte Angebote und Dienste kostenpflichtig zu gestalten oder einzustellen.

    11. Sonstiges

    (1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Ausschließlicher Gerichtsstand für Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis ist – soweit gesetzlich zulässig – Landgericht Düsseldorf.

    (2) Erfüllungsort für alle zwischen BuchMarkt und dem Nutzer bestehenden Rechtsverhältnisse ist Meerbusch.

    (3) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Bedingungen unwirksam sein oder werden, berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

    (4) Diese Nutzungsbedingungen sowie die Daten des Nutzungsverhältnisses werden von BuchMarkt nach der Registrierung gespeichert. Die Nutzungsbedingungen sind in ihrer aktuellen Version unter der URL www.buchmarkt.de abrufbar. Vorversionen werden von BuchMarkt gespeichert. Die Bedingungen stehen ausschließlich in deutscher Sprache zur Verfügung.

    AGB für Bestellungen unter www.buchmarkt.de



    1. Geltungsbereich

    (1) Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen („Bedingungen“) der BuchMarkt Verlag K. Werner GmbH, Meerbusch („BuchMarkt“), vertreten durch den Geschäftsführer Christian von Zittwitz, finden Anwendung für die Bestellung von Waren, die direkt auf der Webseite unter der URL www.buchmarkt.de („Webseite“) sowie den dazugehörigen Unterseiten vorgenommen werden.

    (2) Für die Geschäftsbeziehung zwischen BuchMarkt und dem Besteller gelten ausschließlich die folgenden Bedingungen. Davon abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt BuchMarkt nur an, sofern und soweit ihrer Geltung schriftlich zugestimmt wurde.

    (3) Sofern der Besteller für Bestellungen auf die Webseite eines Dritten geleitet wird, kommt der vom Besteller geschlossene Vertrag ausschließlich mit diesem Dritten und zu den dort dargestellten Konditionen zustande.

    2. Bestellerkreis und Vertragsschluss

    (1) Bestellungen dürfen nur durch solche Personen durchgeführt werden, die mindestens 18 Jahre alt sind.

    (2) Ein Kaufvertrag kommt mit dem Absenden der Bestellung durch den Besteller und mit Erhalt der Versandbestätigung durch BuchMarkt, spätestens jedoch mit Zusendung der Ware zustande. Die nach Eingang der Bestellung von BuchMarkt verschickte Bestätigung des Eingangs der Bestellung und etwa nachfolgende Statusberichte, stellen noch keine Annahme des Angebotes dar.

    (3) Buchmarkt behält sich die Annahme des Angebotes insbesondere für den Fall vor, dass auf der Webseite Schreib-, Druck- oder Rechenfehler enthalten sind, die Grundlage des Angebotes des Kunden geworden sind und für den Fall zwischenzeitlicher Preisanpassungen seiner Lieferanten vor.

    (4) Falls BuchMarkt unverschuldet, insbesondere aufgrund mangelnder Belieferung durch seine Lieferanten, zur Lieferung der bestellten Ware nicht in der Lage ist, ist Buchmarkt zudem zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Besteller unverzüglich darüber informiert, dass die bestellte Ware nicht zur Verfügung steht. Ein bereits gezahlter Kaufpreis wird unverzüglich erstattet. Die gesetzlichen Ansprüche des Bestellers bleiben unberührt.

    3. WIDERRUFSBELEHRUNG

    Ist der Besteller Verbraucher, gilt Folgendes:

    3. WIDERRUFSBELEHRUNG

    Ist der Besteller Verbraucher, gilt Folgendes:

    (1) Widerrufsrecht
    Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform oder telefonisch (z. B. Brief, Fax, E-Mail, Telefon) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

    Download: Widerrufsformular.pdf (30,25 kB)

    BuchMarkt Verlag K. Werner GmbH, Sperberweg 4a, 40668 Meerbusch
    E-Mail: k.sprenger@buchmarkt.de , Telefonnumer: 02150-91 91 23, Faxnummer: 02150-91 91 91

    (2) Widerrufsfolgen
    Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen spätestens nach 14 Tagen zurückzugewähren (§357 Abs. 1 BGB). Können Sie uns die empfangene Ware nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Die Erstattung des Kaufpreises kann leider nicht in allen Fällen unter Verwendung des gleichen Zahlungsmittels erfolgen. Wir behalten uns daher vor, die Erstattung auch unter Verwendung eines anderen Zahlungsmittels zu tätigen.
    Wir behalten vor, die Rückzahlung zurückzubehalten, bis wir die Ware zurückerhalten oder Sie uns zumindest deren Absendung nachgewiesen haben (Zurückbehaltungsrecht). Für die Verschlechterung der Sache müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Ware ist auf unsere Gefahr in einer geeigneten Verpackung zurückzusenden. Rücksendekosten müssen von Ihnen getragen werden.
    ENDE DER WIDERRUFSBELEHRUNG

    4. Lieferung

    (1) Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab dem Lager von BuchMarkt an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Die ggf. anfallenden Versandkosten werden dem Besteller noch vor Abschluss der Bestellung auf der Bestellseite angezeigt. Bei Lieferungen ins Ausland übernimmt der Besteller zusätzlich anfallende Steuern oder Zölle.

    (2) Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde. Lieferungen und Leistungserbringungen erfolgen jedoch stets in einem angemessenen Zeitraum, in dem der Besteller mit der Annahme seiner Bestellung rechnen musste.

    (3) Buchmarkt ist zu Teillieferungen berechtigt. Hierdurch entstehende Mehrkosten werden dem Besteller nicht in Rechnung gestellt.

    (4) Zustellungsmängel sind unverzüglich anzuzeigen. Für Nichtlieferungen, verspätete Lieferungen oder Sachschäden im Zuge der Auslieferung haftet BuchMarkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

    5. Preise, Zahlungsmodalitäten

    (1) Die Preise bestimmen sich nach den von BuchMarkt unter www.buchmarkt.de veröffentlichten Preisangaben zum Zeitpunkt der Bestellung. Sämtliche Preisangaben verstehen sich einschließlich der geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer.

    (2) Der Besteller kann den Kaufpreis auf Rechnung zahlen.

    (3) Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von BuchMarkt unbestritten sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

    6. Eigentumsvorbehalt

    Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von BuchMarkt.

    7. Gewährleistung

    (1) BuchMarkt gewährleistet nicht, dass die Dienste der Webseite jederzeit erreichbar, aktuell und die Inhalte korrekt sind. Es kann insbesondere zu Schreib- und Tippfehlern, insbesondere auch bei der Angabe von Preisen in einer Werbung, kommen.

    (2) Bei der Lieferung von Waren gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen. Ist die Nacherfüllung im Wege der Ersatzlieferung erfolgt, ist der Besteller dazu verpflichtet, die ursprünglich gelieferte Ware innerhalb von 30 Tagen an BuchMarkt auf Kosten von BuchMarkt zurückzusenden.

    (3) Gewährleistungsansprüche des Bestellers verjähren innerhalb von einem Jahr nach Lieferung der Ware.

    8. Haftung

    (1) BuchMarkt haftet unbeschränkt für Schadensersatzansprüche aus Pflichtverletzungen, sofern diese auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen.

    (2) BuchMarkt haftet auch für leichte Fahrlässigkeit sofern eine Pflicht verletzt ist, welche für die Erreichung des Vertragszwecks von wesentlicher Bedeutung ist (Kardinalspflicht). Kardinalspflichten sind solche, die der Vertrag nach seinem Sinn und Zweck dem Besteller gerade zu gewähren hat oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Besteller regelmäßig vertrauen darf.

    (3) Die Schadensersatzhaftung ist auf vorhersehbare Schäden, mit deren Entstehung typischerweise gerechnet werden muss, beschränkt. BuchMarkt haftet nicht für mittelbare Schäden, Mangelfolgeschäden und entgangenen Gewinn.

    (4) Diese vorstehende Haftungsbegrenzungen gelten nicht bei arglistigem Verschweigen von Mängeln, in Fällen der schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und für eine gesetzlich vorgeschriebene verschuldensunabhängige Haftung, im Falle einer gesetzlichen Garantiehaftung, wie zum Beispiel nach dem Produkthaftungsgesetz, oder für die Haftung aus einer vertraglich übernommenen verschuldensunabhängigen Garantie.

    (5) Die Haftungsbeschränkungen für BuchMarkt gelten auch für ihre gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen. Die Haftungsbeschränkungen gemäß dieser Ziffer 6 umfassen ferner sämtliche vertraglichen und nicht vertraglichen Ansprüche, die in Zusammenhang mit der Bestellung des Bestellers entstehen.

    9. Datenschutz

    Die Hinweise zum Datenschutz auf www.buchmarkt.de finden Sie hier. [mehr...]

    10. Sonstiges

    (1) Für das Vertragsverhältnis mit dem Besteller einschließlich dieser Bedingungen gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Ausschließlicher Gerichtsstand für Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis ist – soweit gesetzlich zulässig - Landgericht Düsseldorf.

    (2) Erfüllungsort für alle zwischen BuchMarkt und dem Besteller bestehenden Rechtsverhältnisse ist Meerbusch.

    (3) Änderungen und Ergänzungen zum Vertrag einschließlich Nebenabreden und Änderungen dieser Klausel bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für diese Schriftformklausel.

    (4) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Bedingungen unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. In einem solchen Fall werden die Vertragsparteien die ungültige Bestimmung durch eine zulässige Bestimmung ersetzen, die den Zweck der ungültigen Bestimmung bestmöglich erreicht. Entsprechendes gilt, wenn sich eine ergänzungsbedürftige Vertragslücke ergeben sollte.

    (5) Diese Bedingungen sind in ihrer aktuellen Version unter der URL www.buchmarkt.de abrufbar. Vorversionen werden von BuchMarkt gespeichert. Die Bedingungen stehen ausschließlich in deutscher Sprache zur Verfügung.

    (6) Foto-Copyrights: Fotos auf dieser Homepage - mit oder ohne Copyrightvermerk - sind, so sie nicht von BuchMarkt-Redakteuren oder -Korrespondenten stammen, in aller Regel Zulieferungen der Presseabteilungen der Verlage. Sie werden als Pressefotos im Vertrauen darauf veröffentlicht, dass der jeweilige Fotograf vom Auftraggeber honoriert wurde. Sollte das nicht der Fall sein, bitten wir die Fotografen, sich mit berechtigten Forderungen zeitnah bei uns zu melden.
    Stand: Juni 2016