Printausgabe

Zur Webcam
News / Kolumnen / Praxis / Specials / Bestseller / Stellenmarkt / Wer gehört zu wem? / Shop / Titelschutzanzeigen / Mediadaten

News

Runde Geburtstage


Suche:  ?
Home / Login / Registrierung

Konzerne 29.06.2009 15:39

Weltbild: Dr. Martin Beer übernimmt Kaufmännische Geschäftsführung von Herbert Zoch / Dr. Klaus Driever folgt auf Werner Ortner

Dr. Martin Beer (41), Foto), der bisherige Leiter Unternehmensentwicklung bei Weltbild, wird zum 1. Juli 2009 zum Kaufmännischen Geschäftsführer der Verlagsgruppe Weltbild GmbH in Augsburg berufen. Er verantwortet den Kaufmännischen Bereich, die IT, die Unternehmensentwicklung und die Zentralen Dienste.

Dr. Beer folgt auf Herbert Zoch, der nach neun Jahren erfolgreicher Tätigkeit für das Unternehmen aus persönlichen Gründen darum gebeten hat, aus der Geschäftsführung auszuscheiden.


Planmäßig aus der Geschäftsführung scheidet zugleich Werner Ortner (60) aus, der die bei Weltbild übliche Altersgrenze erreicht hat. Seinen Verantwortungsbereich Buch- und Warensortimente hat Dr. Klaus Driever (43), der der Geschäftsführung seit 2001 angehört, zusätzlich zum Bereich New Media/E-Commerce übernommen. Diesen Wechsel hatte Weltbild bereits im Oktober 2008 angekündigt und schrittweise im Laufe des Geschäftsjahres
vollzogen.

Konzerne - Dr. Martin Beer
Dr. Martin Beer
Konzerne - Herbert Zoch
Herbert Zoch
Der promovierte Diplom-Kaufmann Dr. Martin Beer (41) leitet seit seinem Eintritt in die Verlagsgruppe Weltbild im Jahr 2003 die Unternehmensentwicklung als Stabsstelle der Geschäftsführung. In dieser Funktion betreute er Initiativen in allen Teilbereichen des Gesamtunternehmens, wie zum Beispiel die Erweiterung des Logistikzentrums in Augsburg und Großprojekte im Internet. Er leitet die M&A-Aktivitäten und ist Beirat in Tochtergesellschaften im Verlags- und Handelsbereich.
Konzerne - Dr. Klaus Driever
Dr. Klaus Driever
Konzerne - Werner Ortner
Werner Ortner
Seit ihrer Gründung vor drei Jahren hat Dr. Beer die DBH Buch Handels GmbH & Co. KG als Geschäftsführer mit aufgebaut. In der DBH bündeln Weltbild und die Familie Hugendubel ihre Buchhandlungen. Dazu gehören die Marken Weltbild, Hugendubel, Buch Habel, Weiland, Jokers und Wohlthat.

Vor seiner Tätigkeit für die Verlagsgruppe war er fünf Jahre lang Berater bei McKinsey & Co. und verantwortete dort Projekte im Medien-, Versandhandels- und Einzelhandelsbereich. Dr. Beer studierte Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzen in Deutschland, Frankreich und den USA. Er ist verheiratet und hat drei Kinder.

Zu Ortner sagt Carel Halff, Vorsitzender der Geschäftsführung der Verlagsgruppe Weltbild GmbH: "Werner Ortner steht für die erfolgreiche Profilierung von Weltbild im Bereich der Belletristik und Aktualität. Mit seinen herausragenden Kenntnissen der Verlagsbranche hat er das Gesicht von Weltbild in einer Phase der starken Expansion seit dem Jahr 2000 entscheidend mitgeprägt. Für seine Einsatzfreude und sein Engagement sind wir ihm zu großem Dank verpflichtet."

Werner Ortner kam 1998 als Programmchef für den Weltbild Versandhandel und Mitglied der Geschäftsleitung zur Verlagsgruppe Weltbild. 2001 wurde der studierte Germanist und Philosoph in die Geschäftsführung berufen und verantwortete die Buch- und Warensortimente. Unter Ortners Leitung positionierte sich der bis dahin vor allem für Ratgeber und Nachschlagewerke bekannte Weltbild Katalog als kompetenter Anbieter im Belletristiksegment. Ortner entwickelte für das Haus große Editionen wie zum Beispiel die "Bild Bestseller Bibliothek", von der allein über fünf Millionen Bände verkauft wurden.

Die Folge: Erstmals machten große Zeitungen durch intensive Begleitung der Bücher in großem Stil Marketing für das Buch. In Kooperation mit der Tageszeitung Bild brachte Ortner für Weltbild über Jahre hinweg erfolgreiche Bibelprojekte auf den Markt, darunter die so genannte "Volksbibel" von der im Jahr 2004 innerhalb weniger Wochen 250.000 Exemplare abgesetzt werden konnten.

Bevor er zu Weltbild kam, hatte der gebürtige Kärntner als Geschäftsführer der Verlagsgruppe Bertelsmann, München, die Bereiche Kartographie, Ratgeber, Lexika und Electronic Publishing verantwortet. Von 1983 bis 1994 leitete Ortner als Programmchef und stellvertretender Geschäftsführer die Buchgemeinschaft Donauland und baute diese zum damals erfolgreichsten Buchunternehmen in Österreich aus.


Fotostrecke

Dr. Martin Beer
Dr. Martin Beer
Herbert Zoch
Herbert Zoch
Dr. Klaus Driever
Dr. Klaus Driever
Werner Ortner
Werner Ortner
blog comments powered by Disqus