Wie eine Berliner Buchhandlung die Fantasie feiert Stifte-Staffellauf

Angeregt durch Das Schaf im himmelblauen Morgenmantel forderte die Berliner Buchhandlung Krumulus Kinder dazu auf, selber kreativ zu werden:

Anna Morlinghaus mit Autor Oliver Scherz: „Geschichten verstecken sich überall“
Durch Klick aufs Cover geht’s zum Buch

Wohl jeder kennt die „Stille Post“ oder das Malspiel, bei dem einer mit dem Kopf oder den Füßen anfängt, dann das Papier umknickt, und der nächste malt weiter. Das hat Christine Knödler zu Das Schaf im himmelblauen Morgenmantel (mixtvision)  inspiriert, zu einem Buch also, in dem abwechselnd 16 Illustratoren und 15 Autoren gemeinsam eine Geschichte gezeichnet und geschrieben haben. Auch wenn jeder doch nur die Arbeit seines Vorgängers kannte, ist doch ein roter Faden erkennbar.

Anna Morlinghaus war von der Idee so begeistert, dass sie den roten Faden in ihrer Berliner Kinderbuchhandlung aufgegriffen hat:  In ihrem Veranstaltungsraum zeigt sie bis zum 27. Mai die Ausstellung „Mal mir eine Geschichte!“ mit den 31 Originalen und Geschichten aus dem Buch.

Alles zur Ausstellung und den Hintergründen im BuchMarkt ab Seite 14

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.