Markus Klose: Die Buchbranche hat die Digitalisierung nicht verschlafen, sondern mit vorangetrieben

Zum Märzheft durch
Klick auf Screenshot

Im aktuellen BuchMarkt-Heft entzaubert Markus Klose ein paar digitale Mythen, die sich in den Köpfen mancher Digital Natives festgesetzt haben. Er belegt: „Die Buchbranche hat die Digitalisierung nicht verschlafen, sondern mit vorangetrieben“.

Seinen „analogen Blick in die digitale Zukunft und eine Liebeserklärung an das Buch“ aus dem März-Heft 3/2016 lesen Sie hier: download(020 klose_03_16.pdf).

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.