Schwan-Buch „Vermächtnis“ seit heute auf Platz 1 der Amazon -Verkaufsränge

Wie heute früh prognostiziert wird die juristische Auseinandersetzung zwischen Altkanzler Dr. Helmut Kohl und der Verlagsruppe Random House sicher noch andauern: Wie inzwischen bestätigt wird, will der Verlag die heutige Verfügung des Landgerichtes Köln anfechten [mehr…]. Aber je länger die Auseinandersetzung dauert, desto wirksamer scheint sie für den Verkauf.

Indiz dafür: Heute früh rangierte Heribert Schwans „Vermächtnis“ erst auf Platz 32 der Amazon-Verkaufsränge – heute Abend hat der Heyne – Titel dort unangefochten den Platz 1 aller verkauften Bücher eingenommen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.