Die Elisabeth Ruge Agentur startet durch

Kaum ist Elisabeth Ruge mit der Website ihrer Agentur online [mehr…], spricht sich das funktionale Design herum: Die frühere Verlegerin von Hanser Berlin ist für den Virenschleuderpreis www.virenschleuderpreis.de nominiert, der im Rahmen der Frankfurter Buchmesse für „ansteckendes“ Marketing vergeben wird.

Auch die Facebook-Seite der Elisabeth Ruge Agentur – kurz ERA – kann sich sehen lassen. Für viel Aufmerksamkeit sorgte dort beispielsweise die Aktion ERA Sommerlektüre-Tipps in der vier Wochen lang Mitarbeiter, Freunde und Autoren wie Alexander Schimmelbusch, Helene Hegemann, Hinrich Schmidt-Henkel und Rabea Edel berichteten, wo sie im Urlaub waren und was sie dort gelesen haben. Die Empfehlungen kamen mal vom französischen Atlantik, mal aus den Schweizer Bergen, mal aus Budapest und mal vom heimischen Balkon, und immer wurden sie gerne angeklickt.

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.